zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

16. Dezember 2017 | 22:15 Uhr

Trotz des Lampenfiebers die Nr. 1

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Marie Sievers von der Ida-Ehre-Gemeinschaftsschule gewinnt Kreisentscheid: „Ich habe viele Lieblingsbücher“

„Ich war schon sehr aufgeregt“, gibt Marie Sievers zu. Dennoch hat die Zwölfjährige aus Pölitz-Schmachthagen ihr Lampenfieber überwunden und die Jury beim Vorlesewettbewerb überzeugt. 16 Mitbewerber waren dazu in der Stadtbücherei Ahrensburg angetreten. Es waren die Schulsieger aus der zweiten Stufe des Wettbewerbs. Marie wird jetzt Stormarn bei der Bezirksentscheidung vertreten.

Alle Sechstklässler hatten diesem Wettbewerb entgegengefiebert. „Auch die Eltern haben die Kinder intensiv vorbereitet“, sagt Susanne Stelling, Lehrerin an der Theodor-Mommsen-Schule in Bad Oldesloe. Auch aus ihrer sechsten Klasse kam ein Schulsieger in die Stadtbücherei. Was lesen Kinder heute? „Viele Klassiker tauchen immer wieder auf“, sagt sie, „Harry Potter, „Gregs Tagebuch“ oder „Silber“ bei den Mädchen gehören dazu.“

Sie sieht beim Vorlesen keine Begabungs-Unterschiede unter den Geschlechtern: „Einige Schüler haben aber Schwierigkeiten damit, laut vorzulesen.“ Auch in den Familien gebe es große Unterschiede in der Leseförde-


rung. Besondere Freude hat sie, wenn ein Kind aus einer eher bildungsfernen Familie auf ihre Anregung hin die Lust am Lesen entdeckt. Marie Sievers hat sie schon: „Ich habe viele Lieblingsbücher. Besonders mag ich Fantasiegeschichten und Märchen“. Einer ihrer Favoriten ist „Marlas verflixte Fälle“. „Das ist ein Kinderkrimi von Vanessa Walder“, sagt sie. Daraus hat sie in der Stadtbücherei vorgelesen. Auf diesen Part konnte sie sich vorbereiten, der zweite Text war eine Überraschung für die Vorlesenden. Diesmal ein Jugendroman über eine Familien-Auswanderung nach Australien.

Die Jury aus Lesepatin, Buchhändlerin, Bibliothekarin, Hörbuch-Produzenten und dem Vorjahres-Bezirkssieger einigte sich schließlich überraschend schnell auf Marie. Sie erhielt einen Buchgutschein und den Roman, den auch die übrigen 16 Teilnehmer mit nach Hause nahmen. „Sie hat schon im Kinderwagen in der Programmzeitschrift geblättert“, sagt ihr Vater Stefan Sievers, der sie begleitete. Nach zwei- bis dreimaligem Vorlesen habe Marie die Geschichten schon auswendig gewusst. „Tanzen, Singen und Musik sind meine weiteren Hobbys“, sagt die Schülerin der Ida-Ehre-Gemeinschaftsschule in Bad Oldesloe. Sie lernt jetzt Saxofon und Klavier.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen