Trittauer Schaufenster wird sich wieder öffnen

Das Organisationsteam (v.l.) Katrin Johnsen, Rena Beischreiber, Angelika Voss und Martina Mertinkat wünschen sich gutes Wetter, gut gelaunte Besucher und zufriedene Aussteller bei der Gewerbeschau.
Das Organisationsteam (v.l.) Katrin Johnsen, Rena Beischreiber, Angelika Voss und Martina Mertinkat wünschen sich gutes Wetter, gut gelaunte Besucher und zufriedene Aussteller bei der Gewerbeschau.

Gewerbegemeinschaft Trittau lädt Ende April zur Messe in die Hahnheideschule ein

Avatar_shz von
26. März 2014, 17:03 Uhr

Die Gewerbegemeinschaft Trittau (GGT) veranstaltet zum 16. Mal die Gewerbeschau „Trittauer Schaufenster“, auf der sich die örtliche Wirtschaft präsentiert.

Über 50 Aussteller sind am Sonnabend und Sonntag, 26 und 27. April, jeweils von 11 bis 18 Uhr dabei, wenn die Messe an einem neuen Veranstaltungsort stattfindet: Die Hahnheideschule mit kleiner Sporthalle, Schulhof und Forum bietet den Rahmen für die allseits beliebte Veranstaltung.

„Es hat einiges an Diskussion und Gedankenaustausch gefordert, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen“, ist Angelika Voss, Vorsitzende der GGT, überzeugt. Aussteller mussten auf die Flächen verteilt, die Reinigung organisiert und viele weitere Details mehr geklärt werden. Rena Beischreiber (Schuhhaus Behsen) ist mit ihrer Schuhmode eine Ausstellerin der ersten Stunde: „Zuerst fing alles klein an in einem Zelt, später in der Sporthalle. Jetzt sind es deutlich mehr Beratungsgespräche geworden“, hat Rena Beischreiber festgestellt.

Auch Katrin Johnsen (Johnsen Zimmerei und Hausbau) sieht den Schwerpunkt auf der Beratung und das gegenseitige Kennenlernen: „Es gibt einen großen Informationsbedarf über die energetische Sanierung, da hat sich in den letzten 20 Jahren viel verändert.“

Neben der Information an den Messeständen werden auch einige Vorführungen gezeigt, beispielsweise von der Hundefriseurin Anja Reiterritsch, Friseur Coco, der die Kinder schminkt, und den Schützen, bei denen man die Lichtpunktanlage ausprobieren darf. Zudem gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit viel Musik und Darbietungen. Im Blauen Haus wird eine Betreuung für Kinder organisiert, unter anderem mit der Bastelfee. Die örtliche Gastronomie sorgt für Essen und Trinken. Die Messemoderation übernimmt Norbert Scheller.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen