War es Brandstiftung? : Trittau: Strohballen brennen im Billetal

Wie die Strohballen nahe eines Wanderweges im Billetal in Brand gerieten ist unklar.
Wie die Strohballen nahe eines Wanderweges im Billetal in Brand gerieten ist unklar.

An einem Wanderweg geraten Strohballen in Brand. Die Löscharbeiten im Billetal sind nicht einfach. Die Brandursache ist unklar.

shz.de von
17. Juli 2015, 18:19 Uhr

Trittau | Dichter Rauch zieht über die Brandstelle hinweg, Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Trittau (Kreis Stormarn) kämpfen unter Atemschutz gegen die Flammen an. An einem Wanderweg im Billetal geriet Freitagnachmittag ein Heulager am Waldrand in Brand.

Die Löscharbeiten waren nicht ganz einfach. Über lange Schlauchleitung führten die Feuerwehrleute das Wasser heran und löschten damit die Flammen ab. Parallel kühlten sie Bäume und Buschwerk am Waldrand. Ein Radlader zog dann die brennenden Heuballen auseinander und verteilte diese zum Ablöschen auf den Feld.

Die Brandursache ist unklar. Die Polizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen