Bei Witzhave im Kreis Stormarn : Transporter brennt auf der A24

Der Mercedes-Transporter war nicht mehr zu retten.
Foto:
1 von 2

Der Mercedes-Transporter war nicht mehr zu retten.

Die Autobahn musste am frühen Morgen zeitweise gesperrt werden. Es kam zu Staus im Berufsverkehr.

shz.de von
15. Juni 2017, 07:42 Uhr

Witzhave | Nach einem technischen Defekt ist am frühen Donnerstagmorgen auf der A24 bei Witzhave (Kreis Stormarn) ein mit Kunststoffkisten beladener Transporter komplett ausgebrannt. Der Fahrer war auf Auslieferungstour auf der A24 Richtung Hamburg unterwegs, als er etwa 600 Meter vor der Autobahnausfahrt Witzhave den Brand an seinem Fahrzeug bemerkte. Der Mann fuhr auf den Standstreifen, alarmierte die Feuerwehr und brachte sich in Sicherheit. Er blieb unverletzt.

Drei Tankfahrzeuge der Feuerwehr machten sich auf den Weg. Bei deren Eintreffen stand der Transporter bereits in Vollbrand und dicke schwarze Rauchwolken zogen über die Autobahn hinweg. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen ab.

Während der Löscharbeiten hatte die Polizei die Autobahn Richtung Hamburg voll gesperrt. Dadurch kam es im einsetzenden Berufsverkehr zu Behinderungen und einem langen Stau.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert