Reinfeld : Traditionelles Abfischen: Reiche Ernte aus dem Herrenteich

shz+ Logo
Fischereimeister Tim Schubert mit einem prächtigen Reinfelder Spiegelkarpfen. Für den 29-Jährigen ist es das erste Abfischen: „Alles läuft so, wie ich es mir gewünscht habe.“ Fotos: Frauke Schlüter
Fischereimeister Tim Schubert mit einem prächtigen Reinfelder Spiegelkarpfen. Für den 29-Jährigen ist es das erste Abfischen: „Alles läuft so, wie ich es mir gewünscht habe.“

Hunderte Besucher kamen am Sonntag zum Fest rund um die Karpfen-Ernte am Reinfelder Fischhaus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
27. Oktober 2019, 13:53 Uhr

Reinfeld | Der Herrenteich ist komplett abgelassen. In den verbleibenden Rinnsalen schwimmen die Karpfen notgedrungen ganz automatisch auf den Mönch und das Fischhaus zu. Dort holen sie die Männer in den grünen Ölan...

ldnefeRi | erD ehreHrtniec tis pkotlemt asseaebln.g In end bvnbeedenerli Realnisnn mcshwneim eid fKarnpe gnurgntdeoen gnza tcumiaoshta ufa dne nchöM nud sda icshasuhF .uz rtoD nlhoe sei ied neänrM in end rnegnü nglnaezüÖ und lnagne elimsuntiGfme mit tneNze uaf edn scSih.ietrtor Am nnAafg nlande ortd urn ntverleize ide teresn ,Fichse adnn dwir edi sbetAueu imrem ,ltgarchiiehre so assd das -ö25gfkipe eTam um hcTiwirte mTi rtbuceSh alle eänHd olvl uz utn a,ht um red bAtire rrHe uz eedr.nw

 

i„De naKrpef nisd ugt nätrg,eh udn ied bseihenfeNc snehe achu tllo ,usa“ uterf sihc der e-r9jhäi2g sF,mehieiscreetri rüf dne sad teilrliotdena eedlnifrRe sfAehbcni eine rPremeei it.s tsEr mi aiM htaet re onv liA kWsuens die fcichritaTshwte mobrneemnü. ettJz ist re clü,ckihlg ssda laesl os tug fiutekoi.ntrn

Er esi hrlcütnai ien gwein fegtaruge eweensg ndu hbea ichs oengSr ,eagmtch iew eid tEenr lfealus.a hoDc unn ise re .bureihgt Ae„lls fultä s,o wie cih es imr nüewtshcg ab“he, tags .er glnsrdeiAl ahebn drana uach eleiv aelt Hsnae“„ wei uslaK Hksaa vom liredefnRe fauBoh neine ßegrno e,tnAil dei deesj Jahr eimrm rkäitgf imt nnpaeakc udn enend sad Aesfhcbin tichicshl Sßap ca.htm

uchA lAi skWesun dun iesn nhSo Setnpha nids rediew mti .dieba Ireh zUrsettnnugtü sit miT brSetuhc chüanlrit sher lmi.lnkeowm

 

ndU die suuacerZh idns ahcu dreiwe rehahczil itm vno rde riPte.a ieS heestn dnur um das ihF,ucssah um nneei Bklic fua ied rAietb dre näeMrn zu ehcehar:sn iRnedlfe im !rfeepniKfbrae Da mmnkoe huac ruthedne sueeBhrc vno iwet ,rhe mu asd lähcihalrnelj Skektplae am trehricHene zu re,lbnee erd irmhmine red geößrt zeucsaiehndbf Theci in etSneisHlhcwlso-gi s.it

Nhac rde uSrringeot ednwanr ide sheFic ni nergßo Bochtneti afu ned eosnTwpnarrgat und ldeann hiscliechßl ebrü niee tRucshe ni nde ngannsnoete läic,neHhtteer wo sei ihcs mov mriegodn hGmacksec „eifhriwsmc.ne“m iengEi echisei“f„B wie tceehH nud rZande arkvteuf Sebtrchu na rdeane cr.hFsie eSi endrwe hcno am lsneeb gTa ranartb.stiterop

lsleA ni lalme ein egßror Ereirfrln-ePgeom für Tim crh.bteuS erD tl:ratsh „lesAl pre.su ttJez msus unr honc edi aühckltzS .tnmmsei“ eArb sad eesh anm ters am Edne sde aTse.g

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen