Autobahn bei Heide : Tödlicher Unfall auf A23: Mann wird aus Auto geschleudert und stirbt

Ein 38-Jähriger kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Er starb an der Unfallstelle.

shz.de von
24. Januar 2018, 07:34 Uhr

Heide | Ein 38 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 23 bei Heide (Kreis Dithmarschen) gestorben. Der Mann sei am späten Dienstagabend mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich der Anschlussstelle Heide-West von der Fahrbahn abgekommen und aus seinem Auto geschleudert worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Der Mann erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Kurz darauf kollidierte en weiterer Wagen mit dem Unfallauto. Dessen 23-jähriger Fahrer erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die A23 war in Fahrtrichtung Norden vorübergehend gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert