Tiere und Trecker in Trenthorst

Kurt Weirauch (l.) und  Carl-Friedrich Wodarz vom Förderverein freuen sich auf viele Gäste beim Hoffest – diesmal in Wulmenau.
Kurt Weirauch (l.) und Carl-Friedrich Wodarz vom Förderverein freuen sich auf viele Gäste beim Hoffest – diesmal in Wulmenau.

shz.de von
23. Mai 2014, 00:33 Uhr

An Himmelfahrt, Donnerstag, 29. Mai, von 10 bis 18 Uhr veranstalten das Institut für Ökologischen Landbau und sein Förderverein wieder das große Hof- und Frühlingsfest auf dem Versuchsbetriebshof in Wulmenau – mit dem Schwerpunkt „Unsere Hoftiere“ mit über 25 verschiedenen Rinder- Geflügel-, Ziegen-, Schaf- und Pferderassen. Es gibt Vorführungen von Hunden, die Schafe hüten, von Pferden, die Baumstämme schleppen und Schafen, die geschoren werden. Dabei werden Geschichten und Wolle gesponnen. Dazu das bekannte vielfältiges Programm mit Treckerrundfahrten, Kinderaktionen, Stallbesichtigungen, mit „Melken live“, „Kuhroulette“, Live-Bands und über 70 Ständen für den „Markt der Möglichkeiten“. Kaffee und Kuchen, Tee und Torte, Bier und Braten sowie Tofu und Trinkwasser werden angeboten.
Unter dem Motto „Wer baut die lustigste Vogelscheuche und den schönsten Nistkasten“ findet ein Wettbewerb für alle mit einem Preisgeld von 300 Euro statt. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre gibt es einen Sonderpreis. Selbst gebastelte Vogelscheuchen und Nistkästen müssen bis spätestens 15 Uhr am Stand des Instituts abgegeben werden. Die Preisverleihung findet um 17 Uhr auf der Bühne statt. Informationen zum Fest unter www.trenthorst.de oder als email bei Förderverein (foelt@ti.bund.de).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert