Taxifahrer in Todendorf überfallen

shz.de von
11. Februar 2016, 12:56 Uhr

Ein Taxifahrer (39) ist am Mittwoch gegen 23.20 Uhr in der Gemeinde Todendorf überfallen worden. Der 39-Jährige kam von Hammoor und befuhr den Beimoorweg in Ahrensburg. In Höhe der Bushaltestelle bei den „Hela“-Werken nahm er zwei Männer auf, die ihn vorher herangewunken hatten. Sie wollten Richtung Hammoor gefahren werden. Kurz vor Hammoor dirigierten sie den Taxifahrer nach rechts in die Martenshorsttwiete und nach Überquerung der A  1 in Todendorf den Herbertweg. Nach dem Anhalten hielt einer der Männer eine Waffe an die Schläfe des Taxifahrers und forderte die Herausgabe des Bargelds. Mit ihrer Beute flüchteten die beiden Täter in den angrenzenden Wald. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Täter werden so beschrieben, sagt Holger Meier, Sprecher der Polizeidirektion: 25 Jahre alt, schlanke sportliche Figur, südländischer „Touch“. Sie sprachen akzentfreies Deutsch und waren dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Ruf: (04102) 809-0.


zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert