Ahrensburg : Tannenbaum in Flammen - Frau leicht verletzt

Die Feuerwehr Ahrensburg rückte mit Drehleiter an.
Foto:
1 von 2
Die Feuerwehr Ahrensburg rückte mit Drehleiter an.

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses reagierten in Sekundenschnelle: Der Baum wurde nach draußen gestoßen.

shz.de von
06. Januar 2015, 07:01 Uhr

Ahrensburg | Ein brennender Tannenbaum hat am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus an der Hamburger Straße einen Einsatz für die Feuerwehr Ahrensburg ausgelöst. Um 21.21 Uhr lief der Alarm auf, kurze Zeit später trafen die Feuerwehrleute am Brandort ein.

Auf dem Balkon im zweiten Obergeschoss stand ein Tannenbaum in Flammen. Die schnelle Reaktion der Bewohner hatte zum Glück Schlimmeres verhindert. Als der trockene Tannenbaum plötzlich Feuer fing, warfen sie ihn kurzerhand auf den Balkon hinaus.

Während ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung eilte, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Der Rettungsdienst kümmerte sich um eine Frau in der Wohnung, sie hatte zu viel Rauch eingeatmet. Ins Krankenhaus musste sie aber nicht.

Der Einsatz endete glimpflich, denn vom ersten Entzünden der Tannennadeln bis zum lichterlohen Brennen des Gesteckes oder des Baumes vergehen nur wenige Sekunden. Eine trockene Tanne verbrennt so schlagartig, dass eigene Löschversuche oft vergeblich bleiben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen