Täter nach 180 Kellereinbrüchen ermittelt

von
12. Januar 2018, 12:14 Uhr

Seit Mitte 2017 gab es im Oldesloer Stadtgebiet 180 Einbrüche in die Kellerräume von Mehrfamilienhäusern. Jetzt konnte die Polizei drei Verdächtige festnehmen. Ein Oldesloer hatte auf einer Internetplattform seinem gestohlenen Bootsmotor wiedererkannt und informierte die Polizei. Die ermittelte eine 31-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 32 und 33 Jahren, die bereits polizeilich bekannt sind. Neben dem Bootsmotor wurden bei einer Durchsuchung weitere Gegenstände sichergestellt. Es wird überprüft, ob es sich um Stehlgut handelt. Die Kripo bittet die zahlreichen Geschädigten um eine genaue Aufliste der entwendeten Wertgegenstände, soweit noch nicht geschehen. Wer einen Einbruch in den Kellerraum nicht gemeldet hatte, sollte das nachholen. Die drei Verdächtigen wurden sich nach Vernehmung und erkennungsdienstliche Behandlung wieder entlassen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen