Syrien: Neue Kämpfe überschatten Waffenruhe

shz.de von
12. Februar 2016, 16:30 Uhr

Die Münchner Einigung auf eine baldige Waffenruhe in Syrien ist noch gestern von schweren Kämpfen überschattet worden. Bei einem russischen Luftangriff im Zentrum Syriens sollen mindestens 16 Zivilisten getötet worden sein. Russland, die USA und wichtige Regionalmächte wie Iran, die Türkei und Saudi-Arabien hatten sich in der Nacht zu gestern in München auf das Ziel einer Feuerpause in Syrien geeinigt. Binnen einer Woche sollen demnach die Waffen schweigen. Seite 6

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert