Swing, Erdnüsse und mehr

 Das Großhansdorfer Blasorchester kommt nach Ahrensburg.  Foto: st
Das Großhansdorfer Blasorchester kommt nach Ahrensburg. Foto: st

Frühjahrskonzert: Großhansdorfer Blasorchester präsentiert am Sonntag in Ahrensburg neues Programm

Avatar_shz von
27. April 2012, 09:46 Uhr

Ahrensburg | "Etwas Schlaueres ist uns in diesem Jahr nicht eingefallen", sagt Orchesterchef Wolfgang Karnstedt zum Motto "Frühlingsklänge" des Frühjahrskonzerts 2012. Es ist in der Tat nicht leicht, das neue Programm des Großhansdorfer Blasorchesters in wenigen Worten zusammenzufassen. Zu erleben ist es am Sonntag, 29. April, um 17 Uhr im Eduard-Söring-Saal in der Stormarnschule Ahrensburg, Waldstraße 14.

Nach dem für Blaskapellen doch recht modernem Programm des vergangenen Jahres soll in diesem Jahr der Schwerpunkt eher auf Blas-Orchestermusik liegen. Dirigent Dominik Fakler hat dazu in den vergangenen drei Monaten wieder angestrengt geprobt und für die Zuhörer ein Programm mit vielen bekannten Melodien auf die Beine gestellt. Das soll nicht heißen, dass es für die Musiker einen entspannten Abend geben wird. Kreuz und quer durch verschiedene Musikstilrichtungen wird das Publikum Originalkompositionen für Blasorchester hören, wie eine Swingbearbeitung von Hans-Joachim Rogoll für das Zentralorchester der NVA, die er sich um bekannte klassische Melodien ausdachte, und auch die Geschichte eines kubanischen Erdnussverkäufers.

Die musikalische Saison des Großhansdorfer Orchesters soll in Ahrensburg starten. "Zum einen lieben wir den Saal, und zum anderen hat sich das Ahrensburger Publikum in den letzten Jahren als kompetent und begeisterungsfähig gezeigt", sagt Dirigent Dominik Fakler, der wieder durch das Programm führen wird.

Zum Konzert sind erstmalig Gäste eingeladen. Lange musste nicht gesucht werden, in der Nachbarschaft wurde man fündig: Der Musikzug der Reinfelder Feuerwehr ist der Einladung gefolgt und somit gestalten zwei große Stormarner Orchester gemeinsam den Abend. Viele schöne Melodien und ein paar Überraschungen haben die Reinfelder, die unter der Leitung des Kapellmeisters und Arrangeurs Hans-Joachim Rogoll spielen, im Gepäck. Seit 112 Jahren - die magische Zahl der Feuerwehrleute - ist der Musikzug schon im Einsatz. Der Gegenbesuch des Grosshansdorfer Orchesters ist zum Jubiläumskonzert im Sommer in Reinfeld geplant.

Karten für das Ahrensburger Konzert sind bei Orchestermitgliedern und unter www.offg.de erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen