zur Navigation springen

Neuzugänge : SVE holt Nationalspieler – und Salhi ist zurück

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Fußball-Regionalligist SV Eichede hat den ehemaligen tschechischen Jugendnationalspieler Jakub Heidenreich bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Derweil könnte auch der Ex-Eicheder Zakaria Salhi wieder zum Einsatz kommen.

Paukenschlag beim SV Eichede: Am Montag hat Jakub Heidenreich, ehemaliger tschechischer Jugendnationalspieler (46 Einsätze von der U 16 bis U21), einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014 beim Fußball-Regionalligisten unterschrieben. Der 24-jährige Linksfuß soll der Defensive mehr Stabilität verleihen, seit August befanden sich die Stormarner in Gesprächen mit dem Tschechen.

Doch was verschlägt einen Spieler, der für Sigma Olomouc, Bohemians Prag, Viktoria Ziskov und Tatran Presov in der ersten tschechischen und slowakischen Liga aufgelaufen ist, nach Stormarn? Die Liebe. Heidenreichs Freundin arbeitet als Model in Hamburg und machte die Entscheidung des 1,88 Meter großen, seit 14 Monten vereinslosen Kickers, einfach.

SVE-Trainer Oliver Zapel freut sich auf seinen Neuzugang: „Nach Benedict Kummerfeldt ist er der zweite Linksfuß in unserem Team. Durch seine Erfahrung und individuelle Stärke stellt er eine Bereicherung dar.“ Die Kommunikationsprobleme mit seinen Teamkollegen soll Zapels Frau, gebürtige Tschechin, lösen, die Heidenreich in Deutsch unterrichten wird.

Offen bleibt, ob der 24-Jährige schon am Sonntag im Heimspiel gegen Hannover 96 II spielt. Zapel: „Wir haben seine Spielberechtigung beim DFB beantragt. Ob es reicht, liegt nicht mehr bei uns.“

Unterdessen ist beim Regionalliga-Aufsetiger ein alter Bekannter wieder aufgeschlagen: Zakaria Salhi. Im Sommer hatte sich der 22-Jährige noch kurzfristig nach Algerien verabschiedet, um dort beim Erstligaclub CRB Ain-Fakroun einen Zwei-Jahres-Vertrag zu unterschreiben. Allerdings verpasste es sein neuer Club, fristgerecht die Spielberechtigung zu beantragen. So kehrte Salhi erst einmal wieder zurück, hält sich beim SVE fit – oder mehr? „Zakaria ist noch im Verein und dürfte auch kicken“, sagt Zapel. Das Ende der Rückkehr ist indes bereits absehbar: Bis zum 1. Januar 2014 sollen die Formalitäten in Algerien erledigt sein und Salhi endlich die Chance im Profifußball bekommen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen