zur Navigation springen

Erfolgserlebnis : SV Eichede siegt im Test und vermeldet weiteren Zugang

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Der Fußball-Regionalligist bezwingt den Oberligisten FC Schönberg mit 2:1. Derweil hat mit Mittelfeldspieler Lamin Jawla aus Wilhelmsburg ein weiterer Akteur beim SVE unterschrieben.

Nach Testspiel-Niederlagen gegen die Hamburger Oberligisten Niendorfer TSV und FC Elmshorn setzte sich Fußball-Regionalligist SV Eichede am Mittwochabend auf dem Kunstrasenplatz in Berkenthin in einer weiteren Testpartie gegen den mecklenburgischen Oberligisten FC Schönberg mit 2:1 (1:0) durch.

Nachdem SVE-Keeper Julian Barkmann zunächst Glück hatte, dass Bendlin nur das Aluminium traf (2.), nutzte Neuzugang Abou Khalil in der 42. Minute seine Möglichkeit auf der Gegenseite eiskalt und brachte die Stormarner verdient in Führung. Im zweiten Abschnitt legte Torjäger Haris Huseni per Lupfer über FC-Keeper Ruhr hinweg das 2:0 nach (67.), ehe der Ex-Eicheder Fabian Kolodzick den Anschlusstreffer zum 2:1-Endstand erzielte (69.). Eine Minute später handelte sich Eichedes Jakub Heidenreich die Ampelkarte ein und wurde vorzeitig zum Duschen geschickt.

Im Anschluss an das Testspiel gaben die Eicheder einen weiteren Neuzugang bekannt. Nachdem die Stormarner mittags bereits die Verpflichtung von Serhat Cayir und Kemo Kranich vermeldet hatten (wir berichteten), wurde mit Lamin Jawla abends der dritte Neue vorgestellt. „Wenn er in der richtigen körperlichen Verfassung ist, hat er die Qualität, um uns weiterzuhelfen“, glaubt Zapel mit der Verpflichtung des zuletzt beim SV Wilhelmsburg kickenden 22-Jährigen zukünftig eine zusätzliche Alternative auf der Außenbahn zu haben.

Am Wochenende stehen für den Regionalligisten zwei weitere Tests auf dem Programm. Ab 13 Uhr geht es auf dem Kunstrasenplatz in Bad Segeberg zunächst gegen SH-Ligist NTSV Strand 08. Tags darauf empfangen die Zapel-Schützlinge an gleicher Stelle ebenfalls ab 13 Uhr den Niedersachsenligisten Lüneburger SK. Die zweite Mannschaft des SVE, deren Partie am Mittwochabend gegen den Sereetzer SV ausgefallen war, testet am Sonnabend ab 11 Uhr in Bad Segeberg gegen den SC Poppenbüttel (Bezirksliga Nord Hamburg).

SV Eichede: Barkmann (46. Berndt) – Fischer, Buchholz, Issahaku (58. J. Marschner), Heidenreich – Jacob Rienhoff, Baloki – Güzel (46. Koops), Khalil, Bento – Huseni.
FC Schönberg 95: Klassen (46. Ruhr) – Köhn (46. Lindemann), Woelki (46. Jahnke), Steinwarth (46. Rönnau), Hegert, Bendlin, Jeske, Henning (46. Cornelius), Pajonk (46. Vogel), Okada (46. Kolodzick), Schulz.
Tore: 1:0 Khalil (42.), 2:0 Huseni (69.), 2:1 Kolodzick (69.).
Gelb-Rote-Karte: Heidenreich (70.).

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jan.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen