Pölitz : Sturmschäden: L 88 bleibt weiter gesperrt

Noch immer liegen zahlreiche umgekippte Bäume auf der Landesstraße 88. Erst wenn aufgeräumt ist, kann der an der Straße entstandene Schaden begutachtet werden.
Noch immer liegen zahlreiche umgekippte Bäume auf der Landesstraße 88. Erst wenn aufgeräumt ist, kann der an der Straße entstandene Schaden begutachtet werden.

70 der gut 100 Jahre alten Alleebäume sind umgestürzt oder drohen noch immer zu kippen.

shz.de von
10. Mai 2015, 15:15 Uhr

Im Verlauf der Landesstraße 88 von Barkhorst über Schmachthagen nach Schulenburg hat Zoran ganze Arbeit geleistet, so dass die Straße bis auf weiteres gesperrt bleibt. Nach neuester Bestandsaufnahme sind rund 70 der über 100 Jahre alten Alleebäume beim Unwetter umgestürzt oder drohen noch immer zu kippen. Darüber hinaus haben die Wurzeln der Bäume an zahlreichen Stellen den ohnehin schon maroden Straßenbelag stark beschädigt. Zunächst werden die umgestürzten Bäume beseitigt – und die in Schieflage. Danach prüft ein Baumgutachter alle Alleebäume auf Standfestigkeit und die Schäden an der Asphaltdecke werden begutachtet, bevor es an die Sanierung geht. Von der Sperrung ist auch der Schulbusverkehr der Linie 8112 betroffen. Schüler müssen jetzt lange Wege zu Bushaltestellen, die noch angefahren werden können, in Kauf nehmen. Die Dauer der Sperrung ist unklar.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen