Reinbek : Streit am Bahnsteig: Mann stürzt auf Gleis und wird von S-Bahn erfasst

shz+ Logo
Bei einem Streit auf dem Bahnsteig in Reinbek war ein Mann auf die Gleise gestürzt und unter dem Zug eingeklemmt.

Der Mann verletzt sich schwer und wird unter dem Zug eingeklemmt. Seine Freundin muss das Drama mit ansehen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Juli 2020, 11:34 Uhr

Reinbek | Bei einem Streit auf dem Bahnsteig ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mann auf dem S-Bahnhof Reinbek auf die Gleise gestürzt. Er wurde von einer S-Bahn erfasst und unter dem Zug eingeklemmt. Die Freundin d...

keiebRn | eiB emnei titSer ufa dme iBgahnets ist ni red htaNc zum owMchtti ien Mann fua emd hhfSBon-a biRknee auf eid ieGsel ts.gzteür rE durwe onv riene naBh-S eaftsrs nud uretn dem ugZ eelgm.nkemit Dei unFnrdie eds nenMas stsume lsael mit nnsaehe udn rwude onv renie esfesrrleltiloganoN eerbt.ut

Um 2733. hUr uwdnre die ttRrteäugneskf muz nfBoahh an rde ßraSpeieoshnt atr.eiarml iBe ndere Effnrtinee lga red hcwrse trltveeez naMn urtne edr nhaB-,S die fua edm geW nov kieRenb chan erdfregoB ra.w isB edr rmtoS eacsgttbalhe ndu die eihtcsreomSn rov udn rnteih erd haBn edeertg a,wr ewdur dre nanM vmo tisRensenuttgd rgtvs.roe

rrednAe Mnan afsu ivzieorereliP targhbec

caDnha ngnebnae die euweereFtelurh tmi erd uteng,tR audz tienegs ies mit eeirn etekecStril ni nde heirGclseeib abh.ni rÜbe dei zetenegiets tDerlerehi teunectelh die Fteeleururewhe edi ezasltiElnset s.ua reD etVleterz rudwe itm ieren eerghibtrfckaloS etrun edm Zug trverooehhg,l dcahna eduwr er afu enei zaruumtetkamaV elgt,ge rihvgictos in ned niehbeentesetrd wnggtRsnteuae rntrrtoapstie dun nsi krehKsaannu .ahrtcbge

 

eDr an dem rettSi blgteietie Mann wreud von izwe nitelbmeoePzia in ied glahngeeneee iezwhiePlaco gb.eahrct iDe ngaunee eiünrgHtedrn uz med aolfrlV sidn ohcn ihctn nbktne.a

nheärWd des tneasResgiesttzun reanw ide nckeasBtehr und ied aertßS vor med fohahnB pegersrt udn nie aterrncSekzesehnrehiv .teeienglite

  LHXTM olcBk | oarcuhlntBiiltmo für Atikerl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert