zur Navigation springen

Hamburg : Stormarnerin bei Unfall nahe Rahlstedt schwer verletzt

vom

Die 31-Jährige fuhr mit ihrem Auto gegen einen Baum. Sie musste im Krankenhaus notoperiert werden.

Rahlstedt | Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagmorgen eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Stormarn schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Sachstand befuhr die 31-Jährige mit ihrem Mazda die Stapelfelder Straße in Richtung Rahlstedt. Aus bisher unbekannten Gründen kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Durch den Aufprall wurde der Mazda zurück auf die Straße geschleudert und überschlug sich dort. Die Autofahrerin wurde in den Fahrzeugtrümmern eingeklemmt. Nach medizinischer Erstversorgung im PKW wurde sie von den Feueerwehrleuten mit hydraulischem Schneid- und Spreizgerät aus dem Fahrzeug gerettet und nach weiterer rettungsdienstlicher Versorgung unter Begleitung des Notarztes ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde sie notoperiert.

Akute Lebensgefahr soll für die Frau nicht mehr bestehen. Ein Ersthelfer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Verkehrsunfallsachverständiger angefordert. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 01.Jun.2017 | 19:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert