RTL-Nackt-Show „Adam sucht Eva“ : Stormarner Musiker nackt auf der Insel – Fans sind empört

Der 29-Jährige auf der einsamen RTL-Insel.
1 von 2
Der 29-Jährige auf der einsamen RTL-Insel.

Andre Weiskeller von „Tramper“ macht bei „Adam sucht Eva“ mit und brüskiert damit auch seine Duo-Partnerin.

shz.de von
27. Juli 2015, 16:14 Uhr

Großensee | Der Musiker Andre Weiskeller, der in Großensee wohnt und mit seiner Band im vergangenen Jahr den Stormarner Music-Storm gewann, hat an der äußerst umstrittenen Privatfernseh-Show „Adam sucht Eva“ mitgewirkt. In der vergangenen Woche war er im Fernsehen mitzuerleben, wie er nackt auf einer „einsamen Insel“ mit jungen Damen auf Tuchfühlung geht. Nicht nur seine Vorliebe für Sex zu dritt wurde dabei öffentlich thematisiert.

Der 29-Jährige, der in Magdeburg geboren wurde, hat in der Vergangenheit bereits an anderen Formaten im Fernsehen teilgenommen. Doch so hohe Wellen schlug noch keiner seiner Teilnahmen in Reality-Soaps. Hauptgrund dafür sind die explizit sexuellen Anspielungen in der Nudisten-Show.

Die passen für viele seiner Fans einfach nicht zu dem eher einfühlsamen und nachdenklichen Image seiner Band „Tramper“, die nicht nur beim Stormarner Nachwuchsband-Contest Music-Storm erfolgreich war. Mit seiner Duo-Partnerin Ida Luzie Philipp feierte er unlängst auch ein sehr erfolgreiches Releasekonzert ihrer ersten CD.

<iframe width="100%" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/2cXqCUBjE88" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Hat Weiskeller mit dem RTL-Auftritt die Zukunft seiner Band und sein Image als sensibler Singer/Songwriter riskiert? TV-Kritiker zählen die RTL-Nackt-Show zu den niveaulosesten Produktionen überhaupt. Viele Zuschauer äußern sich im Internet mit Kommentaren, die von amüsiert über irritiert bis angeekelt reichen.

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="de" dir="ltr">&quot;Hattet ihr schon mal &#39;nen Dreier?&quot;&#10;&quot;Nein, wieso denkst du gerade an so was?&quot;&#10;&quot;Nur so.&quot; <a href="https://twitter.com/hashtag/adamsuchteva?src=hash">#adamsuchteva</a> <a href="http://t.co/hsxs4l27gk">pic.twitter.com/hsxs4l27gk</a></p>&mdash; Florian. (@extrakaese) <a href="https://twitter.com/extrakaese/status/623948492080349184">22. Juli 2015</a></blockquote>

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Typ mit Dreads erscheint. RTL spielt Reggae Musik ein. Die Welt kann so einfach sein. <a href="https://twitter.com/hashtag/AdamsuchtEva?src=hash">#AdamsuchtEva</a></p>&mdash; Anna Dobler (@Doblerin) <a href="https://twitter.com/Doblerin/status/623935914406989824">22. Juli 2015</a></blockquote>

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Schön gesagt! <a href="https://twitter.com/hashtag/AdamSuchtEva?src=hash">#AdamSuchtEva</a> <a href="http://t.co/LRdsaQpZTw">pic.twitter.com/LRdsaQpZTw</a></p>&mdash; Clipfish (@clipfish) <a href="https://twitter.com/clipfish/status/623943518969589760">22. Juli 2015</a></blockquote>

Manche Fans wenden sich bereits öffentlich von der Stormarner Band ab, ein erster kleiner „Shit-Storm“ ließ nicht lange auf sich warten. Weiskeller saß ihn aus. Allerdings betonen andere Fans und Freunde in Onlineforen und sozialen Medien, dass es „cool“ sei, dass ihr Lieblingssänger an so einem Format teilnimmt. Es sei mutig, und außerdem könne er machen, was er wolle.

Seine Mitmusikerin Ida Philipp sagt dagegen: „Ich möchte mich klar von der Sendung distanzieren. Ich will nicht damit in Verbindung gebracht werden. Das ist mir unangenehm und peinlich, dass ich mich damit auseinander setzen muss. Ich habe nichts damit zu tun.“ Sie sei enttäuscht, dass die Band in Medien damit in Verbindung gebracht werde. Was Andre privat mache, sei ihr egal, schließlich seien sie kein Paar. Auch Musiker aus anderen Projekten haben sich in Foren enttäuscht und ablehnend geäußert. Sie hätten erwartet, dass „er solche Formate nicht unterstützt“.

Und was sagt Andre Weiskeller selbst zu den Vorwürfen gegen ihn und die Sendung? „In den fünf Tagen haben wir nur drei Mal über Sex gesprochen. Das wurde natürlich ständig wieder reingeschnitten. Ich musste selbst lauthals über mich lachen, als ich es gesehen haben“, so der 29-Jährige. „Für ihn sei das Engagement bei „Adam und Eva“ ein „fettes Abenteuer“ gewesen. „Ich habe verdammt schöne Wochen bei der Produktion verbracht und dabei tolle Leute kennengelernt“, so Andre Weiskeller.

Mit seiner Band habe das absolut nichts zu tun. „Jedem seine Meinung dazu. Wer von der Sendung unterhalten ist, soll sie gerne schauen. Wenn es jemand nicht mag – schon mal an Umschalten gedacht?“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen