Bad Oldesloe : Stippvisite in der Lokalredaktion

Redaktionsbesuch beim Stormarner Tageblatt: Schülerinnen und Schüler der 4a von der KGS ließen sich erklären, wie eine Zeitung gemacht wird.
Redaktionsbesuch beim Stormarner Tageblatt: Schülerinnen und Schüler der 4a von der KGS ließen sich erklären, wie eine Zeitung gemacht wird.

Die Klasse 4 a der Klaus-Groth-Schule lässt sich erklären, wie das Stormarner Tageblatt entsteht.

Andreas Olbertz. von
05. Dezember 2017, 06:00 Uhr

Die Kinder der 4a sind schon Medien-Profis: Bild kennen sie, die Süddeutsche und natürlich das Stormarner Tageblatt. Im Rahmen der Aktion „Zeitung in der Schule“ bekommen die Viertklässler der Klaus-Groth-Schule jeden Morgen ihre Lokalzeitung in den Unterricht geliefert. Sie setzen sich intensiv mit dem Medium Tageszeitung auseinander. Verschiedene Ressorts wie Kultur oder Sport sind ihnen seitdem ebenso geläufig wie Bildunterschriften und Überschriften.

Gestern statteten sie mit ihrer Klassenlehrerin Anna Swiatek der Lokalredaktion einen Besuch ab, um vor Ort zu erfahren, wie „ihre“ Zeitung täglich entsteht. Spielerisch konnten eigene Seiten mit Wunschinhalt gebaut werden – ein Fußball, ein Traumauto oder ein bestimmtes Motiv von Piet und Paula.

„Die Zeitung ist motivierend“ schwärmt die Pädagogin vom Zisch-Projekt. Anna Swiatek erzählt, dass die ersten Minuten ihrer Unterrichtsstunden fürs Zeitungslesen vorgesehen sind. „Oftmals haben die Kinder aber die Zeitung schon vorher in ihrer Frühstückspause gelesen“, sagt sie: „Und dann geht es untereinander los. ‚Ich habe heute dieses und jenes entdeckt.‘ ‚Oh, wo denn? Das möchte ich auch lesen‘ ... Es steckt an und macht einfach richtig Spaß.“

Die Schülerinnen und Schüler haben sich Langzeitaufgaben gesucht, die sie während des Projektzeitraums abarbeiten müssen. Da werden beispielsweise penibel Listen geführt, welche Sportarten wie oft in der Zeitung vorkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen