zur Navigation springen

Ein Jahr in den USA : Stipendien für junge Leute

vom

Jugend-Austauschprogramm von Bundestag und US-Kongress auch 2014 / Bewerbungsfrist bis September

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 08:58 Uhr

Bad Oldesloe | Wer als junger Mensch Interesse hat an einem Jahr in den USA, sollte diese Chance nutzen: Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) fördert der Deutsche Bundestag auch 2014 den Jugendaustausch mit den USA durch Stipendien für Schüler und junge Berufstätige. Das Programm wird vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress finanziert. Zusätzlich zu dem kostenlosen Aufenthalt in den USA werden die Jugendlichen von jeweils einem Abgeordneten der beiden Parlamente betreut.

"Nichts fördert die Völkerverständigung besser als persönliche Kontakte. Auslandserfahrun¬gen bereiten Jugendliche besonders gut auf die internationalen Anforderungen der künftigen Gesellschaft vor", sagt Franz Thönnes, der dieses Projekt seit Jahren betreut. Für das Schuljahr 2014/15 läuft die Bewerbungsfrist bis zum 13. September 2013. Schüler müssen zum Beginn des Auslandsaufenthalts am 31. Juli 2014 zwischen 15 und 17 Jahre alt sein (Geburtstage vom 1. August 1996 bis 31. Juli 1999). Junge Berufstätige müssen ihre Be¬rufsausbildung abgeschlossen haben und zwischen 16 und 24 Jahre alt sein (Geburtstage nach dem 31. Juli 1989). Bewerbungsunterlagen gibt es im Bürgerbüro Franz Thönnes in Segeberg oder buergerbuero@thoennes.de, und (04551) 96 83 83, oder Fax unter (04551) 96 73 38.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen