zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

12. Dezember 2017 | 12:01 Uhr

Sternfahrt läutet Stadtradeln ein

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Drei Stormarner Städte – ein Ziel: Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe treten gemeinsam in die Pedalen / Auch Reinbek dabei

shz.de von
erstellt am 19.Mai.2014 | 15:46 Uhr

Der offizielle Startschuss für den bundesweiten Klimaschutz-Wettbewerb „Stadtradeln 2014“ ist bereits in Jena gefallen. Am morgigen Sonnabend ziehen Stormarner Städte nach.

Neben Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe – die erstmals koordiniert und mit Anschwung des ADFC für ein besseres Klima in die Pedalen treten – ist auch Reinbek dabei. Bis zum 13. Juni werden so viele Kilometer wie möglich im Fahrradsattel abgespult, um den CO2-Ausstoß weiter zu minimieren. Dabei haben die drei Kooperationsstädte – Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe – ein Ziel. Unter dem Motto „3 Kommunen – 300 000 Kilometer“ werde bei der Gesamtleistung eine neue Rekordmarke angestrebt, erklärt Bargteheides Bürgermeister Henning Görtz. Den Anfang der Stadtradeln-Aktion macht morgen eine Sternfahrt zum Dorfmuseum Hoisdorf (siehe Extratext).

Von Bargteheide aus beträgt die Streckenlänge zirka 35 Kilometer (Hin- und Rückfahrt). Die Tour führt über landwirtschaftliche Forstwege, zum Teil auch an der Straße entlang und endet am Dorfmuseum Hoisdorf. Hier vereinigt sich der Bargteheider Teil mit den Stadtradlern aus Ahrensburg und Bad Oldesloe.Im Dorfmuseum wird allen Radlern dann eine etwa 90-minütige humorige Führung geboten!

Das Oldesloer Team wird von Reiner Hirsch, Radtourenleiter vom ADFC Stormarn, begleitet. Die Radfahrt führt durch den Kurpark auf den ehemaligen Bahndamm nach Trittau, weiter über Sprenge nach Hoisdorf. Die Länge der Fahrradtour beträgt um und bei 42 Kilometer. Die Rückkehr in die Kreisstadt ist nach einer ausgedehnten Pause gegen 18 Uhr vorgesehen. Während der gemütlichen Fahrradtour soll noch ausreichend Zeit für ein gemütliches Picknick sein.

Für Smartphones, Android und iOS-Systeme, wurde dieser Tage die brandneue Stadtradeln-App gelauncht! Unter anderem können die Radkilometer händisch eingegeben werden (Einloggen übers Internet ist dann nicht mehr notwendig) oder via GPS-Funktion aufgezeichnet werden, die die exakte Route aufführt und die zurückgelegten Kilometer berechnet. Verschiedenste Ergebnisübersichten sind ebenfalls einsehbar und über eine Kommentarfunktion kann mit dem eigenen Team kommuniziert werden, um sich etwa für gemeinsame Touren zu verabreden oder sich gegenseitig für mehr Radkilometer anzufeuern. „Das Eintragen in den Radelkalender wird so zum Kinderspiel!“, sagt Ulrike Lenz, Bargteheides Klimaschutzmanagerin, die sich zur Sternfahrt selbst in den Sattel schwingt.

Während des Aktionszeitraumes 24. Mai bis 13. Juni finden weitere koordinierte Pedal-Aktionen statt – am 6. Juni zum Ahrensburger Stadtfest und am 13. Juni zur Bad Oldesloer Stadtparty. Start in die Schlossstadt – Bad Oldesloe: 15.30 Uhr, Bahnhofsvorplatz; Start Bargteheide: 17 Uhr, Rathaus. Tour zur Sause in Bad Oldesloe – Ahrensburg: 15 Uhr, Bahnhof; Bargteheide: 15.30 Uhr, Rathaus.

Also: Rauf aufs Rad und ab geht die Post – für ein prima Klima!

Nach wie vor können sich Teilnehmer für das Stadtradeln anmelden. Alles Wissenswerte zu der Klimaschutz-Aktion im Internet auf www.:

stadtradeln.de/ahrensburg2014.html

stadtradeln.de/badoldesloe2014.html

stadtradeln.de/bargteheide2014.html

stadtradeln.de/reinbek2014.html


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen