Hamberge : Start der Bauarbeiten an der Reecker Brücke

Stammt aus den 60er Jahren und ist marode: Die Brücke zwischen Reecke und Hamberge ist wegen Schäden gesperrt.
Foto:
Stammt aus den 60er Jahren und ist marode: Die Brücke zwischen Reecke und Hamberge ist wegen Schäden gesperrt.

Die Parkplatz an der Zuwegung zum gesperrten müssen jetzt frei bleiben.

shz.de von
01. August 2014, 16:26 Uhr

Die Bauarbeiten an der Brücke in Reecke sollen am Montag, 4. August, beginnen. Dies hat die Stadt Lübeck mitgeteilt. Zunächst wird die Baustelle eingerichtet. Es werden Flächen hergestellt, Absperrungen eingerichtet und Baustellencontainer aufgestellt. Außerdem wird die Zuwegung zur Behelfsbrücke über die Trave hergestellt. Auf der Hamberger Seite ist deswegen ab Mittwoch das Parken nicht mehr möglich, da die Zufahrt für Lkw und schweres Gerät frei sein muss. Für Fahrradfahrer und Fußgänger bleibt die Baustelle passierbar. Ab Montag, 11. August, starten die Gründungsarbeiten für die Behelfsbrücke. Anschließend wird die Brücke aus einem Aluminium-Fachwerk montiert und eingehoben. Der Abbruch der alten Brücke ist für Anfang September geplant, wenn die Umfahrung für Fahrradfahrer und Fußgänger frei ist.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen