Hammoor : Starke Behinderungen durch Ölspur

shz+ Logo
Die Feuerwehr streute die Ölspur mit Bindemitteln ab.
Die Feuerwehr streute die Ölspur mit Bindemitteln ab.

Verkehr zwischen Bargteheide und Hammoor staute sich, Versursacher nicht zu ermitteln.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Juli 2019, 09:36 Uhr

Hammoor | Ein unbekannter Verursacher hat am Dienstag eine über zwanzig Kilometer lange Ölspur durch Stormarn gelegt und dadurch für starke Behinderungen im Feierabendverkehr gesorgt. Zeitweise staute sich der Verk...

moHroam | Ein rutnknneaeb sruVraheerc ath ma gsteDani niee breü iznazgw etmleirKo naleg plÖrsu cdruh rnmrotSa etggel dnu rduahcd ürf ekrsat enneihBgerndu mi enaihvedeerkrerbF .rgtgsoe eieieZstw euttsa csih erd keeVhrr wsichen idehteBegra dnu ormaoHm uaf erheemr ltmrieKeo Läeng .an

ennngeoB tahet ide ruplsÖ ni Höeh irnee hnemegeila ätrenireG na rde eSßrta e.hoL nVo dort duewr edi Supr mmire dhtrcei udn ütfehr üerb eid pHeaßasurtt ktloptem cudhr omHamro hirnduhc dun brüe end pKam ibs hin muz owBmeimerg.o Afu edr ngebeenenigürgldee Steei der ehrlfeanreeivb rguKeuzn gign es ni edr ehersttaMwnsirteto eetwri ibs umz neddeorforT gwdalWe cnah eOnordeftj udn ibs urz teOttrism cnah ütejee.snL

rrhweeeulueeFt reeremrh Frilrieligew rWehne euestrtn ide rulÖsp itm elhhacezrin näeckS lidenBetitmn b,a iztesewei thatne uhca eiribateMrt dse ohsauBfe meib utAbreens nelefogh. rwlghciieMöees tah nei ethllncdifihcrtasswa ruazgheF ied Öprlsu gee.tlg eiD oiePilz ettmtli,re heatt rbea bsi aabsednnetDig hocn iknene reuhesrracV tr.lettemi  

  LTHXM ckBol | itrooiulclBmhtna rüf eikArlt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert