Stadtverordnete beraten diverse Kostenpunkte

shz.de von
23. Juni 2017, 17:40 Uhr

Im Kulturausschuss wurde es abgelehnt, heute diskutieren die Stadtverordneten nochmal darüber, ob Ahrensburg eine Ausschreibung für eine bessere touristische Nutzung des Tunneltals befürwortet. In der Sitzung um 19.30 Uhr im Marstall geht es bei einem CDU-Antrag ebenfalls um den Süden und das Tunneltal. Die Christdemokraten haben 60  000 Euro für eine „Realisierungsabschätzung“ für eine Südtangente beantragt. Hintergrund sind die hohen Kosten für eine neue Eisenbahnbrücke im Braunen Hirsch. Eine Südtangente wäre eine Landesstraße, so dass Ahrensburg von diesen Kosten befreit wäre.

Um Geld geht es auch bei diversen überplanmäßigen Ausgaben. Der Neubau an der Grundschule Am Reesenbüttel wird 395  000 Euro teurer, im Hort Am Aalfang sollen Empfang und Küche entsprechend den Anforderungen des Kreisveterinäramts umgebaut werden, und 95  000 Euro kostet eine „energetische Optimierung der Straßenbeleuchtung“ in Rantzaustraße, Lilien-, Eichen- und Buchenweg. Die Stadt erhält dafür knapp 16  000 Euro Fördermittel.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen