zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

20. Oktober 2017 | 11:43 Uhr

Stadtschüler setzen ihre Gegner schachmatt

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 27.Apr.2016 | 19:04 Uhr

An der Stadtschule fand jetzt ein Grundschüler-Schach-Turnier statt. 56 Kinder aus zehn Grundschulen (und einem Kindergarten) von Neumünster bis Bremen wollten sich im Schach aneinander messen, darunter 35 Stadtschulkinder. In einem Klassenraum spielten 25 Jungen und Mädchen der Klassenstufe 1/2, im anderen 31 Kinder der Klassenstufe 3/4 jeweils sieben Runden.

Bei den Kleineren wurde Ruben Engels (2a) mit sieben Punkten aus sieben Runden ungeschlagener Turniersieger und freute sich über Wanderpokal und Goldmedaille. Platz 4 belegte Tassnim Tabakh (ebenfalls 2a) mit fünf Punkten, die sich den Wanderpokal und die Goldmedaille der kleinen Mädchen erspielte. Zilan Yilmaz (ebenfalls 2a), sicherte sich mit 3.5 Punkten auf Platz 13 die Bronzemedaille der Mädchen. Viertbestes Mädchen dieser Gruppe wurde Silan Yilmaz (1a). Zweit- und drittbeste Stadtschüler wurden hier Florian Thater (2a) und Ali Berk Dursun (1d) mit je vier Punkten: Platz 8 und 9.

In der Klassenstufe 3/4 spielten zehn Stadtschülerinnen die Platzierungen unter sich aus. Wanderpokal und Goldmedaille erspielte sich Zivistan Yüksel (3a), die mit fünf Punkten insgesamt Platz 7 belegte. Silber ging an Ayesha Ikram (4a), die sich mit vier Punkten auf Platz 9 über ihre erste Medaille freute. Mit ebenfalls vier Punkten auf Platz 12 gewann Emily Hamer (4c) die Bronzemedaille. Viert- und Fünftbestes Mädchen wurden Nina Neumann (4a) und Maureen Wagner (4b).

Bester Stadtschüler bei den großen Jungen wurde Joseph Ho (3) der mit 5,5 Punkten die Bronzemedaille gewann. Auf den Plätzen 4, 5 und 6 folgten mit je fünf Punkten, aber unterschiedlicher Zweitwertung, Luka Schneider (3a), Benedikt Thiesen (4c) und Nils Rothe (4d). Ein herzlicher Dank gebührt den Eltern, die während des Turniers in der Mensa ein vorzügliches Büfett anboten sowie der Schachlehrerin Anja Yüksel, die sich hervorragend um die Organisation des Turniers gekümmert hat.

An der Stadtschule gehört Schach in allen Klassenstufen zum Schulalltag und erfreut sich in allen Altersgruppen sehr großer Beliebtheit. Die Kinder haben die Möglichkeit, in der aktiven Pause Schach zu lernen und zu spielen, aber auch als festes Angebot während des gebundenen Ganztages erhalten alle Kinder die Möglichkeit, dieses Spiel kennenzulernen. Es fördert nicht nur das strategische Denken, sondern auch die Konzentration. Die Stadtschule ist regelmäßig und erfolgreich mit vielen Kindern auf Schulschachturnieren in ganz Norddeutschland vertreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen