Trittau : Spielplatz für Alt und Jung am Bürgerhaus

Joachim Hirschfeld, stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirats. am Steuerrad. Bei diesem Outdoor-Gerät sind die Arme gefordert. Es geht auch um die Koordination. Fotos: maurer
1 von 2
Joachim Hirschfeld, stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirats. am Steuerrad. Bei diesem Outdoor-Gerät sind die Arme gefordert. Es geht auch um die Koordination. Fotos: maurer

Die Gemeinde hat am Bürgerhaus einen „Spielplatz“ für alle Generationen angelegt – für 9500 Euro.

shz.de von
14. Mai 2016, 08:00 Uhr

Dynamisch probieren Bürgermeister Oliver Mesch und der stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirats, Joachim Hirschfeld, den „Spaziergänger“ aus. Er ist einer von fünf Outdoor-Fitnessgeräten, die jetzt neben der Bouleanlage am Trittauer Bürgerhaus installiert wurden. Von der Idee des Seniorenbeirat über den Beschluss der Gemeindevertreter bis zur Aufstellung verging ein Jahr. Aber nun steht dem Fitnesstraining nichts mehr im Wege. 9500 Euro gab die Gemeinde dafür aus.

Am Steuerrad werden die Arme gefordert, der Spaziergänger fördert die Ausdauer, der Balanceseat sorgt für das richtige Gleichgewicht. „Es ist für jeden Körperteil etwas dabei“, so Oliver Mesch. In dem kleinen Park hinter dem Bürgerhaus ist somit ein schönes Freizeitareal entstanden: Neben den Fitnessgeräten und der Boulebahn kann man im Garten des Bürgerhauses zudem auch noch Schach spielen.

Ein Spielplatz für Alt und Jung. Denn an diesen Geräten können sich natürlich nicht nur Senioren, sondern alle anderen auch einfach mal ausprobieren.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen