SPD mit vier Frauen und drei Männern am Start

Avatar_shz von
26. März 2018, 10:17 Uhr

Die SPD in Tremsbüttel tritt mit einer Liste mit vier Frauen und drei Männern zur Wahl an. Die Plätze auf der Liste sind besetzt mit erfahrenen und neuen Bewerbern: 1. mit Hermann Thaele, seit 1986 im Gemeinderat. Er kennt somit die Entwicklung und Probleme der Gemeinde noch als Dorf. „Unsere Haushaltsmittel sind inzwischen mit Überschuldung verwirtschaftet. Mittel für die Kita-Erweiterung, die Sanierung der Oberflächen-Abwasserkanalisation, für die Entlastung aller aus der Gemeindekasse fehlen schon heute. Die Altlasten fordern Sparsamkeit“, sagt Thaele.

Auf Platz 2 als „Vertreterin der Grünen“, die in Tremsbüttel keine Liste haben, tritt Dagmar Hermann, Dipl.-Agraringenieurin und Verlagsinhaberin, an. Platz 3: Wolf-Dieter Schmidt – selbstständiger Programmierer und Anwendungsentwickler. 4: Werner Klinger (Dipl.-Ingenieur, Pensionär). 5: Rita Thaele (Oberstudienrätin, Gehör- und Sprachheillehrerin, Pensionärin). 6: Irmgard Amort (Fremdsprachenkorrespondentin, Rentnerin). Seit vier Jahren Gemeindevertreterin, acht Jahre bürgerliches Mitglied im Umweltausschuss. Platz 7: Monika Labann, gebürtige Tremsbüttelerin, Raumpflegerin: „Ich kenne viele Leute – bin Mitglied bei der NGG-Gewerkschaft in Lübeck, arbeite dort im Arbeitskreis mit und habe an Fortbildungen auch auf Bundesebene teilgenommen. Wir brauchen die SPD und die Gewerkschaften dringend auch in Tremsbüttel. Das habe ich als Raumpflegerin gelernt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen