Spannung vor dem 5. Entenrennen auf der Heilsau

Nicht nur die schnellsten, auch die schönsten Enten werden prämiert.  Foto: st
Nicht nur die schnellsten, auch die schönsten Enten werden prämiert. Foto: st

Avatar_shz von
11. Mai 2011, 07:24 Uhr

Zarpen | Auf die Plätze fertig, Quak! So heißt es am Sonnabend, 28. Mai, beim 5. Entenrennen auf der Heilsau. Das Zarpener Entenrennen wird vom TSV Zarpen als Spaß für die ganze Familie ausgerichtet. "Ob Vater, Mutter, Kind oder Großeltern - jeder fiebert dem Entenrennen entgegen", sagt Frank Meyer, Pressewart des TSV Zarpen.

Start ist um 14.30 Uhr an der Lübecker Straße. Ab 13.30 Uhr können die letzten Enten zur Teilnahme erworben werden. Wer seine Rennenten rechtzeitig hat, kann sie noch fantasievoll dekorieren: Für die schönsten wird es Sonderpreise geben. Alle Enten müssen sich dann dem großen Rennen stellen. Die Besitzer der schnellsten Enten gewinnen Sachpreise. Enten für dieses Rennen gibt es bei Fam. Genendsch (Am Birkengrund 3), bei Fam. Scheel (Pöhlser Weg 31), bei Fam. Meyer (An der Beek 18), bei Lüer (Hauptstraße 29), Hoffmann (Hauptstraße 21) und montags ab 20 Uhr im Sportlerheim.

Bis 14.15 Uhr müssen alle teilnehmenden Enten in eine Startbox gegeben werden, um 14.30 Uhr startet das Qualifikationsrennens. Nach dem "Hoffnungsrennen"mit Trostpreisen folgt ab 16 Uhr der Finallauf der zwölf Besten Die Siegerehrung findet um 17 Uhr statt. "Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendarbeit des TSV Zarpen zugute", so Torben Tönnies, 2. Vorsitzender.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen