Sozialkaufhaus von Dieben heimgesucht

shz.de von
31. August 2014, 14:08 Uhr

In der Nacht zu Freitag kam es im Oldesloer Hölk zu einem Einbruch in das Brawo-Sozialkaufhaus. Laut der Betriebsleiterin Jessica Halbbauer wurden Werkzeug, PCs, Unterlagen und Schlüssel gestohlen. Auch persönliche Gegenstände wurden entwendet. Darunter die Kaffeekasse, aus der Getränke und Essen während der Arbeitszeit finanziert werden. Im Brawo-Sozialkaufhaus arbeiten Arbeitslosengeld-II-Empfänger für geringes Gehalt. Die angebotenen Waren werden ausschließlich an Bedürftige abgegeben, was dem Einbruch einen besonders bitteren Beigeschmack gibt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen