Sophie Holzmüller neue Landesjugendkönigin

Landete einen Volltreffer: Sophie Holzmüller.
Landete einen Volltreffer: Sophie Holzmüller.

23-2117406_23-54777749_1400258067.JPG von
24. März 2014, 11:01 Uhr

Als Sophie Holzmüller zur neuen Jugendkönigin des Norddeutschen Schützenbundes proklamiert wurde, strahlte die Elmenhorsterin über das ganze Gesicht. 59 Jungschützen aus dem ganzen Land hatten sich auf der Schießsportanlage der Ahrensburger Schützengilde getroffen, um ihren Jugendkönig auszuschießen. Für Sophie Holzmüller war es die erste Teilnahme an dem Wettbewerb – und ein Volltreffer.

Aufgeregt hörte sie zu, wie den Kids die Regularien erklärt wurden. Die Jungschützen mussten 20 Schuss Freihand Luftgewehr oder -pistole schießen. Der beste Teiler von den 20 Schuss kam in die Wertung. Voller Erwartungen und in der Gewissheit eine gute „10“ zu treffen, gingen die Kids an den Start.

Sophie Holzmüller musste im zweiten von vier Durchgängen starten. Nach den 20 Schuss begann für sie das lange Warten.

Bei der Siegerehrung wurde die Spannung immer größer. Am Ende blieben zwei Mädels über, zwischen denen es ganz eng war: Landeskaderschützin Lena Reimann und eben Sophie Holzmüller. Mit einem 19,64 Teiler wurde Lena Riemann zweite und mit einem 15,20 Teiler wurde die junge Elmenhorsterin zur Landesjugendkönigin proklamiert. Den dritten Platz belegte Marcel Schanz (Dithmarschen (31er Teiler).

Sophie Holzmüller ist elf Jahre alt und hat erst Ende 2012 mit dem Schießsport begonnen. Eigentlich gehörte ihre Liebe den Pferden, bis sie ihr Schießtalent entdeckte. Sie ist so motiviert und fleißig, dass sie Endes 2013 schon in den D-Landeskader aufgenommen wurde.

Seit 2001 wird im Norddeutschen Schützenbund ein Landesjugendkönig ausgeschossen, Sophie Holzmüller ist die erste Stormarnerin, die die Königswürde errungen hat. Insgesamt nahmen 16 Jungschützen aus dem Kreisschützenverband Stormarn am Wettbewerb teil, vier davon kamen unter die ersten zehn. Der Kreisschützenverband Stormarn wünscht Sophie beim Bundesjugendkönigsschießen am 9. August in Wiefelstede (Nordwestdeutscher Schützenbund) viel Erfolg.


Stormarner Jungschützen
5. Platz: Torben Pluym, 7.: Vanessa Pauli, 8.: Lukas Pluym, 11.: Denise Eltermann, 15.: Merlyn Bukowski, 18.: Julia Eckert, 19.: Lisa Schippmann, 20.: Jasmin Wenzel, 28.: Annika Frehe, 31.: Sören Mangel, 38.: Philip Bukowski, 41.: Kady Ajvazi, 42.: Olaf Dietrich, 47.: Ronja Dietrich, 49. Platz: Karolin Dietrich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen