zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

17. Dezember 2017 | 07:19 Uhr

Singspiel: Eine tierisch sonderbare Nacht

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Am Tag vor Heiligabend, am 23. Dezember, um 16.30 Uhr, führen die Kinder der Oldesloer Singschule, des Kinderchores und des Teens-Chores auf Einladung der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde ihr dWeihnachtsspiel auf. „Eine tierisch sonderbare Nacht“ das erste Mal in der Peter-Paul-Kirche auf. So ist für Geschwister und Familienangehörige die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre vorab das Spiel mitzuerleben. Denn die mehr als 80 kleinen Künstler sind partienweise für die drei Weihnachtsgottesdienste in der Peter-Paul-Kirche eingeteilt. So können sich auch alle Gottesdienstbesucher am 24. Dezember um 14 Uhr, 15.30 Uhr und 17 Uhr an dem Weihnachtsspiel erfreuen.

Henning Prösch hat zu der aus dem Musical „Eine sonderbare Nacht“ bekannten Musik von Hella Heizmann neue Texte geschrieben und führt Regie. Das neue Singspiel schildert die Weihnachtsgeschichte durch seinen Kunstgriff nun aus der Sicht der beteiligten Tiere: der Schafe, des Ochsen und des Esels. Einzige menschliche Mitwirkende sind Maria und Joseph. Alle Solisten dieser lustigen, kurzen Aufführung kommen aus dem Teens-Chor der Kirchengemeinde. Die Choreographie hat Susanne Möding erarbeitet und die musikalische Leitung hat Kirchenmusiker Henning Münther. Damit das Vergnügen nicht ganz so schnell vorbei ist, singen die Kinder außerdem gemeinsam mit den Zuschauern ihre liebsten Adventslieder. Der Eintritt ist frei. Ein Gebet und den Segen wird Pastor Diethelm Schark sprechen. Alle Besucher dürfen in der Kirche ihre eigene Kerze anzünden und so ein Weihnachtslicht mit nach Hause nehmen.

Im Anschluss um 18 Uhr findet auf dem Kirchberg das traditionelle Einsingen der Weihnacht statt. Die Oldesloer Singakademie und der Posaunenchor der Kirchengemeinde bringen Lieder zum Zuhören und Mitsingen mit. Bürgerworthalter Rainer Fehrmann und Pastor Diethelm Schark halten kurze Ansprachen und wünschen fröhliche Weihnachten.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen