Sie hats verdient!

Unermüdlich für Benachteiligte im Einsatz. Waltraud Giese - hier nach ihrer Ehrung.
Unermüdlich für Benachteiligte im Einsatz. Waltraud Giese - hier nach ihrer Ehrung.

Ehrenvase der Stadt Bargteheide für Tafel-Leiterin Waltraud Giese

Avatar_shz von
25. Juni 2011, 09:12 Uhr

Bargteheide | "Waltraud Giese hat sich in besonderer Weise durch ihren uneigennützigen Dienst zum Wohle der in unserer Gesellschaft benachteiligten und schwächeren Menschen verdient gemacht", hieß es unter anderem in der Laudatio von Bürgervorsteher Horst Kummereincke in der Sitzung des Stadtparlaments. Deshalb wurde sie am Donnerstagabend mit der Ehrenvase der Stadt Bargteheide und einem schönen Blumenstrauß ausgezeichnet.

Eine Ehre, die sie zweifellos verdient hat: Denn seit nunmehr 15 Jahren ist Waltraud Giese uneigennützig und unermüdlich als Helferin des Vereins Ahrensburger Tafel im Einsatz und dort zudem seit fast zehn Jahren im Vorstand tätig. Ferner leitet die Ehrenamtlerin seit 1998 die Ausgabestelle Bargteheide. Keine Aufgabe sei ihr fremd oder zu viel, lobte der Bürgervorsteher. Das ist allein jeden Freitag auf dem Kirchengelände an der Lindenstraße zu beobachten: Vier Stunden lang packt sie es an und bis zu 40 Zentner Ware mit aus, präsentiert die Lebensmittel und bringt sie - zusammen mit ihrem Team - an die Kunden: vom Hartz-IV-Empfänger über die junge Familie bis zum Rentner. Im Schnitt kommen 70 Bedürftige vorbei und holen die Nahrungsmittel ab.

Waltraud Giese gebe Zuspruch, sei dank ihrer menschlichen Hingabe für viele eine Person des Vertrauens geworden und genieße demzufolge ein hohes Ansehen, betonte Horst Kummereincke weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen