zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

15. Dezember 2017 | 23:20 Uhr

Sie habens geschafft

vom

16 Azubis des Stormarner Baugewerbes erhielten ihre Gesellenbriefe

shz.de von
erstellt am 05.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Ahrensburg | "In der praktischen Prüfung habt ihr Geschick und Intelligenz bewiesen", so lobte der stellvertretende Obermeister der Baugewerbe-Innung, Reiner Gehrmann. Er sprach die Ergebnisse der Gesellenprüfung in der Baugewerbe-Innung Stormarn an. Bei der schriftlichen Prüfung seien sie allerdings nur Mittelmaß gewesen. Herausragend hätten dabei nur die Gesellen Christoph Strahlendorf und Christoph Onne Tietje abgeschnitten - mit der Gesamtnote: Gut.

Im Ahrensburger Restaurant Strehl erhielten 16 Azubis jetzt ihre Gesellenbriefe. Drei weitere angetretene Kandidaten müssen ihre Prüfung wiederholen. "Der Bedarf an Facharbeitern wird noch auf lange Zeit groß bleiben", sagte Gehrmann. Das Baugeschehen sei heute viel komplexer als in der Vergangenheit und deshalb zu einer anspruchsvollen Aufgabe geworden: "Die Zahl der Baustoffe, Fachbegriffe und Richtlinien hat sich extrem erhöht." Er forderte die Handwerker auf, vorhandene Wissenslücken zu schließen und Versäumnisse zu kompensieren: "Besucht Polier- und Meisterkurse, fragt eure Kollegen nach sinnvollen Fortbildungen."

Gebaut werde heute meistens im Bestand. Deshalb sei eine Abstimmung der Gewerke besonders wichtig. "Ihr werdet bald merken, dass eure Ratschläge hier gefragt sind", so Gehrmann.

Bestanden haben - Zimmerer: Sven Eggers, Pascal Gehrke, Tom Jacob Gerschau, Marcel Glissmann, Manuel Reshöft, Johannes Scharfenstein, Momme Schleising, Marcel Stender, Christoh Strahlendorf, Christopher Thomas und Christoph Onne Tietje. Bereits im Winter bestanden Philipp Reinke und Artur Bokskorn ihre Prüfung. Ausbaufacharbeiter sind: Alexander König und Marcel Urban.

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ist: Arlind Basha.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen