Wochenrückblick Stormarn : Shutdown-Lockerungen und Haushalts-Sorgen - das interessierte unsere Leser

Coronafälle in Stormarner Kitas und Sorgen um den Bargteheider Haushalt - unsere Themen der vergangenen Woche.

Avatar_shz von
14. März 2021, 19:40 Uhr

Wir blicken vor dem Start der neuen Wochen nochmal auf die Themen zurück, die die Online-Leser des Stormarner Tageblatts zwischen dem 7. und 14. März besonders interessierten.

Corona in Stormarner Kitas und Schulen

Corona macht vor Schulen – wie erwartet – auch weiterhin keinen Halt.
Michael Taeger via www.imago-images.de
Corona macht vor Schulen – wie erwartet – auch weiterhin keinen Halt.

Nachdem im Rahmen der Shutdown-Lockerungen Kitas und Grundschulen wieder ihren Präsenzbetrieb verstärken durften, wurden auch erste Corona-Fälle in mehreren Stormarner Einrichtungen bekannt. Das Thema stieß auf großes Interesse.

Öffnung des Einzelhandels

Bad Oldesloer Innenstadt am ersten Tag nach dem Einzelhandel-Shutdown.
Patrick Niemeier
Bad Oldesloer Innenstadt am ersten Tag nach dem Einzelhandel-Shutdown.

Der Einzelhandel durfte seinen Türen zu Beginn der Woche nach dem Shutdown auch wieder vermehrt öffnen. Die Berichte darüber wurden häufig geklickt.

Erhaltungssatzung für Wolkenwehe

Der Wokenweher Moritzhof soll umgestaltet werden.
Finn Fischer
Der Wokenweher Moritzhof soll umgestaltet werden.

Die Bewohner des Moritzhof wünschen sich eine Erhaltungssatzung für ihr Gebäude. Die SPD springt ihnen zur Seite, aber mittlerweile wird auch eine größere Erhaltungssatzung für den Oldesloer Stadtteil diskutiert.

Schuldenfreies Bargteheide

Die Aula der Dietrich‐Bonhoeffer‐Schule ist jetzt Schauplatz für die Sitzungen in Bargteheide.
Jens Peter Meier
Die Aula der Dietrich‐Bonhoeffer‐Schule ist jetzt Schauplatz für die Sitzungen in Bargteheide.

Bargteheide bleibt dank Rücklagen doch noch länger schuldenfrei. Doch jetzt werden Kürzungen diskutiert, damit das auch in Zukunft so bleiben kann.

Rettung für das Freibad am Herrenteich?

Raimund Blöß möchte mit einem Förderverein das Herrenteich-Freibad retten.
Frauke Schlüter
Raimund Blöß möchte mit einem Förderverein das Herrenteich-Freibad retten.

Ein Förderverein will die bewachte Badestelle am Reinfelder Herrenteich erhalten. Doch ob das klappt, steht noch nicht fest. Wir stellen den Initiator vor.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen