zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

23. November 2017 | 19:45 Uhr

Shantys und Seemannslieder im Kub

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 17.Okt.2017 | 17:33 Uhr

Voller Einsatz für einen stimmungsvollen Abend: Mit einer bunten Mischung aus Shantys und Seemannsliedern stehen die geselligen Sänger am morgigen Freitag ab 20 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum auf der Bühne.

Seit der Gründung vor 27 Jahren hat sich der Shantychor zu einem festen Bestandteil im Oldesloer Kulturleben entwickelt. Auf rund 25 bis 30 Auftritten pro Jahr verbreiten die „Seebären vom Binnenland“ mit ihrem lockeren Auftreten auf runden Geburtstagen, Ehejubiläen und Festen jeder Art gute Laune. Natürlich sind sie immer mit von der Partie, wenn in der Kreisstadt Stadt- und Kurparkfeste stattfinden. Besonders beliebt ist das jährliche Weihnachtssingen am letzten Sonnabend vor Heiligabend vor ihrem Gründungslokal, dem heutigen „Kuchenwerk“. Der Oldesloer Chor ist zudem gern gesehener Gast auf Shantychor-Treffen in zahlreichen Bädern an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, sang auch schon beim Hamburger Hafengeburtstag und hat dazu zahlreiche Reisen ins In- und Ausland unternommen. Im Kub steht der Shantychor nun endlich einmal wieder auf einer Konzertbühne. Die Zuhörer erwartet ein Abend voll mitreißender Freude am Singen und lockerer Geselligkeit.

Tickets sind online und in der Stadtinfo in Bad Oldesloe erhältlich. Kurzentschlossene können auch an der Abendkasse im Kub ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn Tickets erwerben.

>Termin: Freitag, 20. Oktober, 20 Uhr, Kub – Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe, Saal, Beer-Yaacov-Weg 1. Ticketbestellung: Telefon (04531) 504-199 oder Internet: www.kub-badoldesloe.de. Preise: Vorverkauf 15 Euro, 12 Euro ermäßigt, Abendkasse: 17 Euro, 14 Euro ermäßigt.)



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen