Bad Oldesloe : Sechs Verletzte nach Unfall auf Autobahn.

Mit Schneidwerkzeug muss das Dach des Seat abgetrennt werden.
Foto:
Mit Schneidwerkzeug muss das Dach des Seat abgetrennt werden.

Zu schnell die Spur gewechselt? Folgenschwerer Auffahrunfall auf der A1.

shz.de von
26. März 2017, 17:54 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Wochenende auf der A  1 bei Bad Oldesloe sechs Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines Seat Leon in Oldesloe auf die Autobahn in Richtung Norden. Dort wechselte er zügig auf den mittleren und dann den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er vermutlich einen mit hoher Geschwindigkeit herannahenden Mercedes, der mit voller Wucht auffuhr. Die beiden Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt. Der Seat-Fahrer dagegen schwer und dessen Beifahrer lebensgefährlich verletzt. Oldesloer Feuerwehrleute mussten das Dach des Seat abtrennen, um ihn patientengerecht befreien zu können. Zwei Frauen auf dem Rücksitz des Seat wurden leicht verletzt. Nach einer Erstversorgung am Unfallort wurden alle Verletzten in Krankenhäuser gebracht.Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die A 1 in Richtung Norden für mehr als eine Stunde voll gesperrt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen