zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

18. August 2017 | 16:43 Uhr

Sechs Einakter, die begeistern

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das Tourneetheater Siek hat im neuen Programm von Komödie bis Krimi für jeden etwas dabei

Seit 28 Jahren gibt es das Tourneetheater Siek - jetzt wurde im voll besetzten Dörphus die Premiere des neuen Programms gefeiert. Sechs Einakter stehen auf dem Programm, von Komödie bis Krimi ist für jeden etwas dabei: Da geht es um Drogenpilze, Jodeln, verpatzte Dinner und wundersame Wandlungen. Alles mit großer Spielfreude und Humor von den 16 aktiven Mitgliedern der Laienspielgruppe präsentiert.

In ihrer zweiten Saison hat Regisseurin Margit Kreß festgestellt: „Die größte Herausforderung ist, daran zu arbeiten, dass alles was in den Proben erarbeitet wurde, bei der Aufführung auch abgerufen wird.“

Sabine Kählau aus Siek ist schon zehn Jahre dabei: „Ich habe schon immer gerne auf der Bühne gestanden, erst in der Schule dann in einer anderen Laienspielgruppe“, berichtet sie. Sie freut sich über einige neue Mitglieder in letzter Zeit, allerdings könnten es mehr junge Männer sein, die sich fürs Theaterspielen interessieren.

„Wir haben viel Spaß und lachen viel zusammen“, sagt Uwe Gietz aus Ahrensburg. Und auch der kleine Marvin, acht Jahre alt und Sohn der Technikerin, hat schon mal kleine Rollen gespielt und übernimmt regelmäßig eine andere wichtige Aufgabe: „Ich sage immer die Pausen an“, berichtet er selbstbewusst.

Das Tourneetheater Siek ist am Sonntag, 9. Februar um 16 Uhr im Haus der Vereine in Siek (Hinterm Dorf 2) zu erleben und gastiert an den Sonntagen 16. Februar und 16. März, jeweils 16 Uhr, im Marstall in Ahrensburg (Lübecker Straße 8). Weitere Vorstellungen gibt es auswärts: am Sonnabend, 22. März, um 19 Uhr und am Sonntag, 23. März ,um 15.30 Uhr im Waldreitersaal in Großhansdorf (Barkholt 64). Der Eintritt zu den Aufführungen des Tourneetheater Siek kostet 1zehn Euro, bei den Vorstellungen mit Kaffee und Kuchen im Ahrensburger Marstall und dem Waldreitersaal in Großhansddorf sind es jeweils 15 Euro.




Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen