Wappentier im roten Oval : Schwan prägt das neue Logo

Tourismus in Stormarn: Logo! Norbert Leinius  und Birgit Moritz-Russnak von der WAS mit  Sandra Riewerts und M+T- Geschäftsführer  Wolfhardt Bless (v. li.).  Foto: st
Tourismus in Stormarn: Logo! Norbert Leinius und Birgit Moritz-Russnak von der WAS mit Sandra Riewerts und M+T- Geschäftsführer Wolfhardt Bless (v. li.). Foto: st

Avatar_shz von
17. März 2011, 07:20 Uhr

Bad Oldesloe | Zukünftig dominiert Stormarns Wappentier auch den Tourismus im Kreis. Der stilisierte Schwan hat sich bei der Auswahl des Logos durchgesetzt, mit dem künftig einheitlich um Touristen geworben werden soll. "Stormarn ist zwar regional und auch bundesweit als starke Wirtschaftsregion bekannt. Als Reiseziel wird es hingegen noch zu wenig wahrgenommen", sagt Norbert Leinius, Chef der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn (WAS).

Mit Hilfe des seit Anfang des Jahres aktiven Tourismusmanagements für den Kreis sollen Naherholungsmöglichkeiten stärker in den Vordergrund gerückt werden und mehr Besucher anlocken. Die Firma M + T Markt und Trend GmbH hatte sich in der Ausschreibung mit einem überzeugenden Konzept gegen die Mitbewerber durchgesetzt und will den Tourismus in Stormarn in eine neue Zukunft führen. Die Rendsburger Agentur ist seit 20 Jahren bundesweit tätig und betreut neben namhaften Destinationen auch AktivRegionen im Land.

Für Stormarn wurde Sandra Riewerts eingestellt, Diplom-Geographin und gebürtige Oldesloerin. Das Tourismusmanagement wird in den ersten drei Jahren vom Kreis und den AktivRegionen Holsteins Herz, Alsterland sowie Sachsenwald-Elbe finanziert. Anschließend soll es sich möglichst selbst tragen.

Im neuen Logo bildet der Stormarnsche Schwan als Silhouette das Zentrum. Das rote Oval ist kein Zufall, der Schriftzug wirkt eigenwillig, aber prägnant und bringt Stormarns Potenzial auf den Punkt: Natur, Kultur und Erholung. "Das moderne Design überzeugt", sagt Lenius.

Die WAS gab nicht nur Starthilfe für die Logoentwicklung und das Corporate Design, sie wird in der Lenkungsgruppe auch das Management begleiten. Ziel ist es, tourismusrelevante Akteure und Angebote miteinander zu vernetzen, zu entwickeln und zu vermarkten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen