zur Navigation springen

Vier Feuerwehren im Einsatz : Schornstein spuckt Funken

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Längerer Einsatz nach Schornsteinbrand

Funken flogen und dichter Rauch zog über die Einsatzstelle hinweg. Ein ausgedehnter Schornsteinbrand in einem Haus am Rübland hielt am Freitagabend vier freiwillige Feuerwehren auf Trab. Hausbewohner hatten eine starke Verqualmung im Haus und dem Dachgeschoss festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute war bereits die gesamte Straße verraucht und Funken flogen aus dem Schornstein heraus. Bei einer ersten Erkundung im Haus stellte sich dann heraus: Der offene Kamin einer Heizung war komplett dicht. Der Schornsteinfeger und die Drehleiter der FF Bargteheide wurden alarmiert. Über den Korb der Drehleiter heraus kehrte der Schornsteinfeger den Kamin. Diese Arbeiten dauerten längere Zeit an. Warum sich der Schornstein festgesetzt hatte, ist noch nicht bekannt.rtn













zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen