zur Navigation springen

Benefizaktion in Oldesloe : Rocken und spenden am Schloss

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Mehr als 1200 Besucher und zwei qualitativ hochwertige Bands – die Mitglieder des Stormarner Lions-Club sind mit dem Wohltätigkeitskonzert in Blumendorf vollauf zufrieden. Rock am Schoss ist weiter auf der Erfolgsspur.

Was letztes Jahr noch ein Experiment war, erwies sich dieses Jahr als Erfolgskonzept. Statt eines Konzertfilms aus der Konserve gibt es bei „Rock am Schloss“ seit vergangenem Jahr eine zweite Liveband. Die Kombination aus „Jeden Tag Silvester“ und „Stone“ hatte sich 2013 bewährt und daher setzte der veranstaltende Lions Club erneut auf dieses Erfolgsduo.

Der Publikumsandrang beim größten Benefizkonzert im Kreis gab den Organisatoren Recht. Rolf Rüdiger Reichardt von den Lions war schon um 20 Uhr voll zufrieden. „Es läuft super. Wir sind alle bester Dinge. Unsere Bands verstehen sich gut, ergänzen sich und verhalten sich total unkompliziert. Das ist sehr sympathisch.“ Etwas mehr als 1200 Zuschauer – so erste Schätzungen – feierten gemeinsam mit den Musikern zwei sehr unterschiedliche aber qualitativ hochwertige Konzerte. Stone präsentierten ihre erste Live-CD und JeTaSi warben für ihr erstes eigenproduziertes Album, das im September erscheinen wird. Vor allem bewiesen beide Combos aber, dass sich eine junge Band mit eigenen Kompositionen und eine erfahrene Stonescovertruppe an einem Abend nicht ausschließen, sondern musikalisch ergänzen. Beide Gruppen fanden ihre Anhänger mit einer stetig wachsenden Fanschnittmenge. Eine Reihe Zuschauer war allerdings nicht hauptsächlich wegen der Musik gekommen. „Rock am Schloss“ ist eben auch ein Event, das von zahlreichen Stormarnern als Treff mit Freunden und Bekannten genutzt wird.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen