Bad Oldesloe : Rock & Pop zum 10. Geburtstag

Freuen sich auf die Jubiläumsfeier der Oldesloer Musikschule: Musikschulleiter Alireza Zare und Bürgermeister Tassilo von Bary. Foto: srp
Freuen sich auf die Jubiläumsfeier der Oldesloer Musikschule: Musikschulleiter Alireza Zare und Bürgermeister Tassilo von Bary. Foto: srp

Musikschule für Stadt und Land feiert mit einem bunten musikalischen Reigen im Bürgerhaus

Avatar_shz von
20. April 2013, 09:01 Uhr

Bad Oldesloe | Die Musikschule feiert ihren 10. Geburtstag und alle Bürger dürfen gerne mitfeiern. Am Sonnabend, 27. April, lädt die Oldesloer Musikschule für Stadt und Land ab 17 Uhr zu einer hoch musikalischen Jubiläumsfeier in das Bürgerhaus ein.

Neben vielen launigen Reden prominenter Gäste wie Landrat Klaus Plöger, Bürgermeister Tassilo von Bary, Bürgerworthalter Rainer Fehrmann und Musikschulleiter Alireza Zare wird den Gästen natürlich ein buntes musikalisches Programm geboten. Durch den Abend führt Tassilo von Bary, seit vielen Jahren Vorsitzender des Trägervereins der Musikschule und selbst begeisterter Musiker. "Meine Gitarre ist schon 40 Jahre alt. Die habe ich mir damals in Hamburg gekauft", erzählt der Bürgermeister, der sich das Gitarrespielen selbst beigebracht hat und am liebsten Blues und Rock spielt und dazu auch singt. "Früher habe ich meinen Töchtern Kinderlieder vorgespielt, die fanden das toll", erinnert sich der Verwaltungschef, der aber zur Jubiläumsfeier weder singen noch spielen, sondern nur moderieren wird.

Die Begeisterung für Musik müsse möglichst früh geweckt werden, betont Alireza Zare und erzählt eine lustige Anekdote: "Zu mir kamen mal Vater und Sohn. Der Mann wollte unbedingt lernen, wie Jimi Hendrix Gitarre zu spielen. Der Vater hörte dann bald auf mit dem Unterricht, sein Sohn blieb." Zwar sei die Begeisterung für Musik sehr wichtig, aber ohne Übe−n und Disziplin könne auf Dauer kein Instrument erlernt werden, weiß der Musikschulleiter.

Das musikalische Jubiläumsprogramm bestreiten in erster Linie die Dozenten. "Wir haben ein tolles Programm zusammen gestellt, bei schönem Wetter wird auch draußen im Hof musiziert", sagt Alireza Zare, der als Gittarist zusammen mit der erfolgreichen Oldesloer Nachwuchsklarinettistin Franziska Schug auftreten wird. Außerdem spielen die VHS-Soul- und Jazzband unter der Leitung von Martin Herrmann (Saxophon-Dozent), Harfe-Dozentin Elena Lavrentev, Julia Hallmann (Gesang) und Karolina Trojok (Klavier) sowie das "SaitenWindTrio" mit den Dozenten Fedor Erfurt (Klarinette), Silke Friedrich (Flöte) und Alexander Mironov (Gitarre). Den Abschluss gestalten das Jazz-Duo mit Harald Monse (Saxophon) und Giorgi Kiknadze (Kontrabass) sowie die Rock- & Pop-Band unter der Leitung von Magnus Landsberg (Bandcoaching-Dozent).

In der Pause gibt es Sandwiches und Sekt. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen