Bad Oldesloe : Rock am Schloss wieder mit „Stone“

rock am schloss 2018 _nie (2)

Zum 16. Mal stellt Freiherr von Jenisch die Fachwerkscheune dem Lionsclub Stormarn zur Verfügung

shz.de von
29. Juni 2018, 12:07 Uhr

Livemusik, Freunde und Bekannte treffen und dabei auch noch etwas Gutes tun. Zum 16. Mal stellt Martin Freiherr von Jenisch die Fachwerkscheune auf seinem Gut für das Event des Lions Club Stormarn zur Verfügung. Am Sonnabend, 25. August, um 19 Uhr feiert dann die Rolling Stones Coverband „Stone“ aus der Kreisstadt ihr „Rock am Schloss“-Comeback. Zum dann 10. Mal wird die Stormarner Band bei dem Benefizevent auftreten und die Gage spenden.

„Die positive Entwicklung der Veranstaltung ist eng mit Stone verbunden“, sagt Rolf Rüdiger Reichardt von den Stormarner Lions. Auch dem Prinzip, einer jüngeren Band aus der Region eine Auftrittsmöglichkeit zu geben, bleibe man treu. Wie schon im Vorjahr dürfen sich „Days of northern lights“ vor großer Kulisse präsentieren. „Es ist für uns wieder das größte Konzert in diesem Jahr“, sagt Frontfrau Hanna Dreu.

„Insgesamt kamen bei den bislang 15 Auflagen von Rock am Schloss 220 000 Euro Spendengelder zusammen. “, sagt Martin Münstermann aus dem Lions-Organisationsteam. Sie hoffen auf „1000 Besucher plus“.

„Das Event ist ja auch insgesamt atmosphärisch gut und die Menschen kommen auch wegen des Benefizgedankens. Die Musik ist manchmal fast nebensächlich, trotzdem wird es immer eine große Party“, so Werner Voss von „Stone“. Nachdem man nun zum zehnten Mal dabei sein wird, sei es auch vorstellbar, 2020 zum 30-jährigen Bandjubiläum ein elftes Mal zu spielen.

Der neue Lions-Präsident Dirk Möller erklärte, dass die gesamte Veranstaltung und die hohen Spendensummen nur durch die zahlreichen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer ermöglicht werden. Auch dieses Mal könne man auf die technische, professionelle Unterstützung durch die Meddewader Eventagentur zählen. So sei es auch wieder möglich, die Konzerte auf einer Leinwand hinter der Bühne und einer Leinwand vor der historischen Remise zu verfolgen. Außerdem unterstützen DRK, THW und die Freiwillige Feuerwehr Bad Oldesloe die Veranstaltung erneut.

Landrat Dr. Henning Görtz zeigte sich erfreut über das langjährige Engagement. Wer ein Mal eine Veranstaltung organisiert habe, der wisse, wie viel Arbeit jedes Jahr in „Rock am Schloss“ stecke. Görtz wird auch mit in der Jury sitzen, die entscheidet später, welche Organsiationen oder Einzelpersonen mit Spenden aus den Gewinnen bedacht werden.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen