zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

23. August 2017 | 08:45 Uhr

Weiße Weste : Reinfeld gewinnt Spitzenspiel

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Fußball-Kreisliga: Preußen feiern beim 4:1 über Bargfelder SV neunten Sieg im neunten Saisonspiel. Aufsteiger SV Eichede III gewinnt 3:2 gegen den VfL Oldesloe.

Auf dem Weg in Richtung Verbandsliga Süd-Ost scheint die Kreisliga-Fußballer des SV Preußen Reinfeld aktuell nichts aufhalten zu können. Die Karpfenstädter entschieden auch das Spitzenspiel gegen den Bargfelder SV mit 4:1 für sich. Es war bereits der neunte Sieg im neunten Spiel für die Schützlinge von Coach Jochen Prieß, die nunmehr sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten aufweisen.

SV Preußen Reinfeld – Bargfelder SV 4:1 (1:0)

Im Topspiel der Kreisliga untermauerte der SV Preußen Reinfeld seinen Platz an der Sonne. „Das war ein Spiel auf hohem Niveau mit vielen Offensivaktionen. Der Bargfelder SV hat in der ersten Halbzeit sehr gut dagegengehalten. Auch nach unserem 2:0 haben die Gäste nicht aufgesteckt und hatten sogar Chancen“, sagte SVP-Obmann Hans-Werner Strehler. Florian Köpke brachte die Gastgeber kurz vor der Pause in Front (44.), ehe Dennis Lie kurz nach dem Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhte. „Nach dem 2:0 hatten wir das Spiel zehn Minuten lang nicht im Griff. Danach haben wir aber wieder die Kontrolle gewonnen“, sagte Reinfelds Co-Trainer Christopher Naatz. Nach dem Anschlusstreffer durch Rathje (60.), machten erneut Lie (70.) und Sauer (75.) den neunten Sieg im neunten Spiel perfekt.

Tore: 1:0 Florian Köpke (44.), 2:0 Dennis Lie (46.), 2:1 Ben Rathje (60.), 3:1 Dennis Lie (70.), 4:1 Dennis Sauer (75.).
Rot: Christoph Böckelmann (SVP, 85., wg. Foulspiels).

SG

Großensee/Brunsbek – TSV Bargteheide 0:3 (0:3)

Während die SG Großensee/Brunsbek nach der dritten Niederlage in Folge weiter im Tabellenkeller feststeckt, klettert der TSV Bargteheide durch den fünften Saisonsieg in der Tabelle weiter nach oben. Bereits zur Halbzeit war die Partie beim Stand von 3:0 entschieden. Den Grundstein legte Riko Tobing in der 17. Minute. Alexander Kämpff erhöhte vom Strafstoßpunkt auf 2:0 für die Kohrs-Elf. Kay Arne Dietl machte den Auswärtssieg mit seinem Treffer zum 3:0 perfekt (37.). In der zweiten Halbzeit verwalteten die Gäste das Ergebnis nur noch, ohne Gefahr zu laufen, den Vorsprung noch zu verspielen.

Tore: 0:1 Riko Tobing (17.), 0:2 Alexander Kämpff (33. FE), 0:3 Kay Arne Dietl (37.).


SV Eichede III – VfL Oldesloe 3:2 (1:1)

Aufsteiger SV Eichede III sorgt weiter für Furore. Die Mannschaft von SVE-Coach Rene Wasken blieb auch im neunten Spiel ungeschlagen und drehte gegen den VfL Oldesloe gleich zwei Mal einen Rückstand noch um. Die Partie nahm kurz vor der Pause richtig an Fahrt auf. Dennis Schönfeldt brachte die Oldesloer per Strafstoß in Front (36.). Doch noch vor der Halbzeit besorgte Dominik Hintelmann den Ausgleich (43.). Kurz nach Wiederanpfiff gelang Torben Burmeister die erneute Führung für den VfL (46.). Doch auch das 2:1 hatte nicht lange Bestand, denn Till Knifka erzielte nur fünf Minuten später das 2:2 (50.). In einer hektischen Schlussphase markierte Marc Stobbe mit seinem dritten Saisontor das viel umjubelte 3:2 für die Hausherren (83.).

Tore: 0:1 Dennis Schönfeldt (36. FE), 1:1 Dominik Hintelmann (43.), 1:2 Torben Burmeister (46.), 2:2 Till Knifka (50.), 3:2 Marc Stobbe (83.).


SV Hamberge – SSC Hagen Ahrensburg II 1:0 (1:0)

Mit dem zweiten Saisonsieg gelang dem SV Hamberge der Sprung aus den Minuspunkten. „Das war schon eine wirklich heftige Hypothek, die wir zu tragen hatten. In der ersten Halbzeit hatten wir auch nach der Führung klare Chancen, lassen diese aber leichtfertig liegen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann das Ergebnis mit Glück und Geschick über die Zeit gerettet. Ein richtiger Brustlöser war das aber noch nicht, weil wir erneut nicht gut gespielt haben“, erklärte SVH-Trainer Matthias Beeck. Das goldene Tor erzielte Michael Dalinger bereits in der zehnten Minute. „Man hat meinen Jungs die Verunsicherung angemerkt. Natürlich sind wir jetzt erleichtert, dass wir gewonnen haben“, so Beeck.

Tore: 1:0 Michael Dalinger (10.).

SC Elmenhorst – Ratzeburger SV 2:6 (0:2)

Der SC Elmenhorst erwischte einen schwachen Tag und verlor auch in der Höhe verdient. „Natürlich haben wir uns etwas anderes vorgenommen. Die Vorzeichen waren denkbar schlecht. Wir hatten einige Ausfälle zu beklagen. Das darf aber keine Entschuldigung für ein solches Spiel sein“, meinte SCE-Coach Georg Jobmann. Bereits zur Pause lag seine Mannschaft mit 0:2 hinten und konnte der Partie auch im zweiten Durchgang keine Wendung mehr geben. „Viele Spieler haben weit unter ihrer Form gespielt. Die Niederlage ist natürlich deftig, kann aber auch lehrreich für uns sein“, sagte Jobmann.

Tore: 0:1 Jan Weluda (20.), 0:2 Sven Knuth (34.), 0:3 Janne Zunker (56.), 1:3 Mario Kuschmietz (67.), 1:4 Sven Knuth (70.), 1:5 Sven Knuth (80.), 1:6 Fabian Löchel (85.), 2:6 Mario Kuschmietz (86.).

TSV Gudow – WSV Tangstedt 1:3 (1:0)

In der ersten Hälfte lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe. Marcel Schaper brachte dabei die Lauenburger etwas glücklich in Führung. Nach Wiederanpfiff legten die Gäste aus Tangstedt dann allerdings eine Schippe drauf und dominierten die Partie. Celerin Metz erzielte elf Minuten nach Wiederanpfiff den verdienten Ausgleich. Zunehmend ging den Gastgebern die Luft aus, Tangstedt konnte hingegen zulegen und sicherte sich am Ende doch noch verdient durch Treffer von Olcay Öztürk und Malte Tim Hans einen 3:1-Auswärtssieg.

Tore: 1:0 Schaper (32.), 1:1 Metz (56.), 1:2 Öztürk (71.), 1:3 Hans (90.).

Außerdem spielten:

GW Siebenbäumen II –

Möllner SV 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 K. Dankert (21.), 1:1 Schönborn (87.).

TSV Berkenthin –

Borussia Möhnsen 1:5 (0:1)
Tore: 0:1 Siehl (15.), 1:1 Früchting (55.), 1:2 Siehl (70.), 1:3 Freund (73.), 1:4 Freund (90.), 1:5 Bonuccelli (90./+1).

Krummesser SV –

SG Wentorf-S./Schönb. 0:1 (0:0)
Tore: 0:1 Schultz (78.).


Nächste Spiele: Großensee – Berkenthin (heute, 19.30 Uhr), VfL Oldesloe – SC Elmenhorst (Fr., 20.15 Uhr), SSC Hagen Ahr. II – SG Großensee(So., 12.30 Uhr), Ratzeburg – Hamberge, Bargteheide – Siebenbäumen II, Mölln – Gudow, Tangstedt – Reinfeld, Bargfeld – Krummesse, Wentorf – Berkenthin, Möhnsen – Eichede III (alle So., 15 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen