zur Navigation springen

Kreis Stormarn : Reinbek: 36-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

vom

Als die Feuerwehrleute unter Atemschutz in eine Wohnung vorrücken, finden sie einen leblosen Mann.

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2015 | 07:07 Uhr

Bei einem Wohnungsbrand in Reinbek im Kreis Stormarn ist in der Nacht zu Donnerstag ein 36 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Feuerwehrleute holten den leblosen Mann aus der Souterrainwohnung eines Mehrfamilienhauses am Mühlenredder heraus. Notarzt und Rettungsdienst konnten nicht mehr helfen. Der Mann war bereits tot.

Um 3.26 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Reinbek alarmiert und traf wenig später am Brandort ein. Zu diesem Zeitpunkt stieg bereits dichter Rauch aus dem Keller des Hauses empor und nebelte die komplette Straße ein.

Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Bei den Löscharbeiten fanden sie den Mann auf dem Boden im Wohnzimmer leblos vor. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Kripo nahm am Brandort ihre Ermittlungen auf.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert