Ahrensburg : Rassismus-Debatte geht in die nächste Runde

Avatar_shz von 04. September 2020, 18:04 Uhr

shz+ Logo
Heinrich Carl von Schimmelmann  ist als Namensgeber für eine Straße umstritten.
Heinrich Carl von Schimmelmann ist als Namensgeber für eine Straße umstritten.

Der Bildungs- und Kulturausschuss befürwortet die Auseinandersetzung mit umstrittenen Namensgebungen.

Ahrensburg | In einer Straße zu wohnen, die nach einem Sklavenhändler benannt ist, ist eine Zumutung. So sieht es jedenfalls ein Anwohner der Schimmelmannstraße, der sich darüber in der Einwohnerfragestunde empörte. Namensgebungen, die einen Bezug zu Kolonialismus und Rassismus haben, sorgen für kontroverse Diskussionen – auch im Bildungs-, Kultur und Sportausschus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen