Raritäten auf Rädern am Start

Bad Oldesloe erlebt am  Sonntag  eine motorisierte Zeitreise. Dann startet die Mäcki-Veteranenfahrt mit  Old- und Youngtimern.  Foto: st
1 von 2
Bad Oldesloe erlebt am Sonntag eine motorisierte Zeitreise. Dann startet die Mäcki-Veteranenfahrt mit Old- und Youngtimern. Foto: st

Mäcki-Motorradtour und Stormarnfahrt an diesem Sonntag / Anmeldungen sind noch möglich / Augenschmaus für "Sehleute"

shz.de von
31. Mai 2013, 03:59 Uhr

Bad Oldesloe | Diesen Sonntag ist es wieder so weit: Der MSC Holstein im ADAC erwartet bei der Mäcki-Motorrad-Tour und der Stormarnfahrt interessante Motorräder und Automobile die mindestens 40 Jahre alt sind.

Diese Veranstaltung wird zum zweiten Mal vom MSC Bad Oldesloe/ MSC Holstein organisiert. Diejenigen Veteranenfahrer, die sich noch nicht angemeldet haben, können es am Sonntag ab 9 Uhr auf dem Travering noch nachholen. Es ist jeder Veteranenfreund willkommen.

Veranstalter und Fahrtleiter Uwe Meins aus Toden dorf führt die Fahrzeuge über etwa 100 Kilometer, auf speziell ausgesuchten Straßen und Wegen im Kreis Stormarn. Hauptkriterium sind landschaftlich schöne Teilstrecken, die auch bei weiter Anreise lohnen. Die Teams haben die Wahl zwischen zwei Fahrtaufträgen, eine etwas sportlich mit Sollzeitprüfungen (Gleichmäßigkeitsprüfungen) und eine touristische ruhige Tour, eine Extraklasse für Anfänger im Oldtimersport.

Ab 9 Uhr können die Fahrzeuge auf dem Travering von interessierten Zuschauern bewundert werden. Dort gibt es für die Fahrer und Beifahrer noch ein Frühstück bevor es dann ernst wird. Um 10 Uhr startet der Tross zur Rundfahrt. Die Route führt über Schlamersdorf, Sühlen, Wakendorf I, Bahrenhof, Willendorf, Rehhorst, Havighorst, Poggensee, Voßkaten bis zur Mittagspause bei Bolande in Reinfeld. Ab 12.15 Uhr ist dort eine einstündige Pause vorgesehen. Auch dort sind die Autos und Motorräder auf dem Parkplatz zu bestaunen.

Ab 13.15 Uhr starten die Teams zur zweiten Etappe. Sie führt dann über Ratzbeck, Badendorf, Heilshoop, Zarpen und Steinfeld zurück zum Ziel auf dem Marktplatz von Bad Oldesloe. Wie in jedem Jahr werden die Teilnehmer an vielen Punkten der Strecke von Anwohnern und Zuschauern bewundert.

Die Teilnehmer werden ab etwa 14.25 Uhr wieder in Bad Oldesloe auf dem Marktplatz zurück erwartet. Auf dem Travering findet dann der Ergebnissaushang mit Siegerehrung und Pokalvergabe statt. Neben 40 zum Teil doch recht betagten Motorrädern starten sehenswerte Automobile wie zum Beispiel: Ford A, Adler Triumph, Opel und Mercedes Fahrzeuge.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen