Bad Oldesloe : „Radkranz“ gut gesichert

23-75537524_Bad_Oldesloe_Adventskranz_Fahrrad.jpg

Und führe uns nicht in Versuchung - wer seinen Adventskranz liebt, der schließt ihn besser an.

Andreas Olbertz. von
19. November 2015, 00:33 Uhr

Was für eine Tristesse, was für ein Grau: Regen und Sturm – da kann einen schon der Winterblues überkommen. Was kann da Hoffnung geben? Ganz klar: Die Aussicht auf den bevorstehenden Advent. Natürlich in spiritueller Hinsicht, aber auch ganz praktisch: Jeden Tag etwas vom Adventskalender öffnen, Kerzen auf dem Adventskranz, die Wärme und Licht verbreiten. Ja, so wird diese Jahreszeit erträglich. So ein Adventskranz will rechtzeitig besorgt sein. Und nach dem Motto: Führe uns nicht in Versuchung … muss das gute Stück nach dem Einkauf natürlich auch ordentlich gesichert werden. So wird er dann vorübergehend zum „Radkranz“ – und das Fahrrad ist auch gleich angekettet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen