Radeln für ein prima Klima

Steigt gerne aufs Fahrrad: Bürgermeister Henning Görtz.
Steigt gerne aufs Fahrrad: Bürgermeister Henning Görtz.

Noch bis zum 29. Mai läuft das Umwelt-Projekt in Stormarn / Fünf Kommunen dabei / Preise ausgelobt

shz.de von
18. Mai 2015, 16:08 Uhr

Der Startschuss für das Stadtradeln 2015 ist gefallen. Nun heißt es für die teilnehmenden Stormarner Gemeinden und Städte (Bad Oldesloe, Ahrensburg, Bargteheide, Reinbek und Trittau) bis zum 29. Mai: Kilometer abspulen! Je mehr, desto besser.

Aber worum geht es beim Projekt Stadtradeln eigentlich? Deutschlandweit radeln Kommunen um die Wette. Innerhalb der eigenen Kommune radeln die Teams im Wettstreit untereinander. Ziel der Kampagne ist es, die Nutzung des Fahrrades im Alltag zu fördern und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen. Radeln Sie möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat, egal, ob mit herkömmlichem Fahrrad oder Pedelec, Hauptsache CO2-frei unterwegs.

Wer kann teilnehmen? Sie können als Verein, Klasse, Fraktion, Nachbarschaft, mit Freunden oder Kolleginnen ein Team gründen. Die Registrierung erfolgt online unter: www.stadtradeln.de. Danach losradeln und die Radkilometer eintragen. Mit der überarbeiteten und nun auch kostenfreien Variante der Stadtradeln-App sind Kilometereintragungen für die eigene Kommune sowie das eigene Team noch bequemer möglich. Wo melde ich mich an? Wer liegt vorn? Infos über Anmeldung, Online-Radelkalender, Ergebnisse, Termine, Stadtradelerstars und mehr unter: www.stadtradeln.de, www.stadtradeln.de/bargteheide2015. htmlGewinnen. Das Klimabündnis prämiert die erfolgreichsten Kommunen, zudem winken attraktive Preise für die erfolgreichsten Teams in Ahrensburg, Bad Oldesloe und Bargteheide. Also, rauf aufs Rad!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen