Tremsbütttel / Großhansdorf : Private Osterfeuer außer Kontrolle

Beim Verbrennen von Altholz und Zweigen aus dem Knick geriet am Samstag im Ortsteilt Twiete in Tremsbüttel (Stormarn) ein privates „Osterfeuer“ außer Kontrolle. Die Flammen setzten eine Buchenhecke und Zweige einer Birke im Garten eines Einfamilienhauses in Brand. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen ab, den Brandschutt auseinander undüberprüften diesen mit einer Wärmebildkamera
Beim Verbrennen von Altholz und Zweigen aus dem Knick geriet am Samstag im Ortsteilt Twiete in Tremsbüttel (Stormarn) ein privates „Osterfeuer“ außer Kontrolle. Die Flammen setzten eine Buchenhecke und Zweige einer Birke im Garten eines Einfamilienhauses in Brand. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen ab, den Brandschutt auseinander undüberprüften diesen mit einer Wärmebildkamera

Auch eine Böschung am Bahndamm in Flammen.

shz.de von
22. April 2019, 15:06 Uhr

Tremsbüttel | Osterfeuer haben am Wochenende die Feuerwehren in Stormarn auf den Plan gerufen: Beim Verbrennen von Altholz und Zweigen aus dem Knick war am Sonnabend im Tremsbütteler Ortsteil Twiete ein privat entfachtes Osterfeuer außer Kontrolle geraten. Die Flammen setzten eine Buchenhecke und Zweige einer Birke im Garten eines Einfamilienhauses in Brand. Ein Fahrradfahrer hatte das Feuer bemerkt. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehr Tremsbüttel die Flammen ab. Die Zahl der privaten Osterfeuer mit Feuerwehreinsatz setzte sich dann fort. So geriet in Großhansdorf ein Osterfeuer außer Kontrolle. Die Flammen hatten bereits die Böschung des Bahndammes an der Sieker Landstraße und die Hecke an einem Nachbargrundstück erfasst. „Unter Atemschutz haben wir das Feuer im Garten und in der Böschung zum Bahndamm schnell gelöscht. Den Zugverkehr brauchten wir deshalb nicht anhalten zu lassen“, sagte Andreas Biemann, Einsatzleiter der Großhansdorfer Feuerwehr. Bis zum Abend hatte die Integrierte Regionalleitstelle Süd (IRLS Süd) in Bad Oldesloe für Stormarn fünf Einsätze notiert, bei denen private Osterfeuer den Einsatz der Feuerwehr erforderlich machten.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen