zur Navigation springen

Leichtathletik : Prieskes Rekord hat weiter Bestand

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Vor 15 Jahren stellte Klaus Prieske beim Stundenlauf des Spiridon-Club Bad Oldesloe eine neue Bestmarke auf. Alle folgenden Teilnehmer bissen sich seit 1998 vergeblich daran die Zähne aus. Auch nach der 27. Auflage hat Prieskes Rekordleistung weiterhin Bestand.

shz.de von
erstellt am 26.Sep.2013 | 08:00 Uhr

Traditionell versammeln sich im Anschluss an Laufveranstaltungen des Spiridon-Club Bad Oldesloe die Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen, um gemeinsam noch ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen und sich in gelöster Atmosphäre auszutauschen. Das war auch am vergangenen Sonnabend im Kurparkstadion wieder der Fall. Immer wieder fiel dabei der Name Klaus Prieske. Kein Wunder – denn auch bei der 27. Auflage des Stundenlaufs hatte es keiner der Teilnehmer geschafft, den 1998 aufgestellten Rekord des Bad Oldesloers zu knacken.

Jahr für Jahr lädt der Stormarner Club ambitionierte und auch weniger ehrgeizige Ausdauersportler aller Altersklassen aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg nach Bad Oldesloe ein, um dort innnerhalb von 60 Minuten möglichst viele Kilometer abzureißen. An Prieskes vor 15 Jahren aufgestellter Rekord von 17749 Meter bissen sich bislang alle die Zähne aus.

Im Einzellauf der Männer gewann Jens-Uwe Dierk vom SV Eidelstedt mit 13646 Metern vor dem Spiridon-Vorsitzenden Fritz Dieterich, der es auf 13521 Meter brachte. Bei den Frauen war Angelika Koeppler-Neas vom Spiridon mit 12609 Metern erfolgreich.

Die beste Leistung im Paarlauf zeigten Anke Ehlers-Rowlin und Bernd Rowlin vom Spiridon-Club, die nach einer Stunde eine Strecke von 13772 Meter bewältigt hatte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen